Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Siebte Sponsion am FH-Diplomstudiengang "Militärische Führung"

Wiener Neustadt, 08. September 2006  - Heute fand im "Arena Nova Classic Saal" in Wiener Neustadt die siebte Sponsion des Fachhochschuldiplomstudienganges "Militärische Führung" statt. 85 Fähnriche des Ausmusterungsjahrganges "Graf Salm" und eine zivile Hörerin, absolvierten den anspruchsvollen acht-semestrigen Diplomstudienlehrgang an der Militärakademie.

Große Herausforderung für Jung-Offiziere

General Ertl betonte bei seiner Ansprache, dass die zukünftigen Aufgaben des Bundesheeres mit mehr Komplexität und Professionalität verbunden sind und diese neue Herausforderungen ein „viel mehr“ an Verantwortung für die jungen Offiziere bedeutet.

Der traditionelle Ehrenring

Im Anschluss an die Sponsion wurden im Maria Theresien-Rittersaal der Militärakademie, die Ernennungsdekrete zum Leutnant bzw. die traditionellen Ehrenringe der Militärakademie verliehen. Als Jahrgangsbester wurde Leutnant Mag. (FH) Peter Erlacher geehrt. Seinen weiteren Dienst wird der Jungakademiker im Gardebataillon versehen.

Platter lobt Lehrpersonal

Verteidigungsminister Platter hielt bei seiner Rede fest, dass er auf die Offiziersausbildung an der Theresianischen Militärakademie stolz sei und dankte dem Akademiekommandanten, Generalmajor Norbert Sinn, und seinem Lehrpersonal für ihr Engagement und ihre hervorragenden Leistungen.

Führungskompetenz ist gefragt

Gerade im 21. Jahrhundert ist die Führungskompetenz eine Qualifikation, die in allen Bereichen des öffentlichen bzw. wirtschaftlichen Lebens gefordert ist. Der Fachhochschul-Diplomstudienlehrgang "Militärische Führung" bietet eine militärische Allgemeinausbildung auf akademischem Niveau und fördert die Persönlichkeitsentwicklung zur Führungskraft.

Militärische Allgemeinausbildung auf akademischem Niveau

Der Studienplan während der acht-semestrigen Ausbildung setzt sich unter anderem aus Führung, Wehrpädagogik, Wehrpolitik, Fremdsprachen, Recht und Spezialisierungsmodulen zusammen. Einen besonders wichtigen Teil zur Ausbildung trägt das Berufspraktikum im sechsten Semester bei. Vor allem die ideale Mischung aus Theorie und Praxis zeichnet das Studium aus.

Ausbildung öffnet Türen

Der Abschluss des FH-Diplomstudienlehrganges ermöglicht eine Reihe von Laufbahnen beim Österreichischen Bundesheer. Das Berufsfeld ist jedoch nicht nur auf das Heer beschränkt. Eine Vielzahl von Möglichkeiten bieten auch Einsatzorganisationen und weitere mit Belangen der Sicherheit befasste Institutionen.

Platter überreicht den Ehrenring an den Jahrgangsbesten.

Platter überreicht den Ehrenring an den Jahrgangsbesten.

Die Jungakademiker werden durch Minister Platter und General Ertl in das Bundesheer aufgenommen.

Die Jungakademiker werden durch Minister Platter und General Ertl in das Bundesheer aufgenommen.

Alle Karrieremöglichkeiten beim Heer bestehen natürlich auch für Frauen.

Alle Karrieremöglichkeiten beim Heer bestehen natürlich auch für Frauen.

Fähnriche bei der Ausbildung zum Truppenoffizier in Allentsteig.

Fähnriche bei der Ausbildung zum Truppenoffizier in Allentsteig.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz