Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Garnison Salzburg lud zum Sommerfest

Wals-Siezenheim, 29. Juni 2007  - Erstmals war die Schwarzenberg-Kaserne heuer Austragungsort des traditionellen Sommerfestes der Garnison Salzburg. 400 Gäste folgten am Freitag der Einladung, darunter zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, der Behörden aber auch aus den benachbarten bayrischen Garnisonen.

Garten wurde zur Zeltstadt

In und um das Offizierskasino der größten Kaserne Österreichs wurde einiges geboten: Im Festsaal spielte die Militärmusik heiße Rhythmen für die Tanzbegeisterten, und DJ Franz sorgte für Stimmung in der Disco.

Party im Freien

Besonderen Anklang fand jedoch der Freiluftbereich, wo die Gäste unter Sonnenschirmen und in Partyzelten die laue Sommernacht genossen. Auf der Tanzfläche konnte man in den Abend hineintanzen, musikalisch untermalt durch die Band "Fun-Formation". Wie es sich für eine Freiluftveranstaltung gehört, gab es zur Stärkung Gegrilltes, zubereitet von den Heeresköchen, die im Bereich des Festsaales auch ein herrliches Buffet zubereiteten.

Körper als Musikinstrument

Einzigartig und von den Festbesuchern begeistert gefeiert wurde die Mitternachtseinlage: Die Schlagwerker (Trommler) der Militärmusik Salzburg demonstrierten in einer 20-minütigen Performance, was alles zum Trommeln verwendet werden kann. Als Instrumente dienten ihnen Töpfe, Pfannen, Gläser, Plastik-Tonnen, eine ausgebautes Waschbecken mit Wasser gefüllt - und sogar die eigenen Körper. Zur Steigerung der Spannung wurden dazu noch spezielle Lichteffekte und Theaternebel eingesetzt.

Auch nächstes Jahr in der Schwarzenberg-Kaserne?

Die Rückmeldungen der Gäste haben die Veranstalter bestärkt, auch im Jahr 2008 über einen erneuten Wechsel von der Rainer-Kaserne in die Schwarzenberg-Kaserne nachzudenken.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Militärkommandant Brigadier Karl Berktold konnte 400 Besucher begrüßen.

Militärkommandant Brigadier Karl Berktold konnte 400 Besucher begrüßen.

Im Freiluftbereich herrschte beste Stimmung unter den Gästen.

Im Freiluftbereich herrschte beste Stimmung unter den Gästen.

Die Militärmusiker zauberten sogar aus Plastikrohren Töne.

Die Militärmusiker zauberten sogar aus Plastikrohren Töne.

Das Buffet der Heeresköche beeindruckte nicht nur geschmacklich sondern auch optisch.

Das Buffet der Heeresköche beeindruckte nicht nur geschmacklich sondern auch optisch.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz