Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Unteroffiziersakademie unter neuem Kommando

Enns, 10. Oktober 2008  - Heute übergab Generalstabschef Edmund Entacher das Kommando der Heeresunteroffiziersakademie formell an den Salzburger Brigadier Heinz Hufler.

Dank an Vorgänger

Hufler übernahm das Kommando in Enns mit den Worten: "Ich übernehme das Kommando über die Heeresunteroffiziersakademie und verspreche, die Akademie mit bestem Wissen und Gewissen zu führen." Bei seinem Vorgänger, Oberst Johann Hehenberger, bedankte er sich für die Übergabe eines bestens geführten Hauses. Der bisher mit der Führung der Akademie betraute Hehenberger wird beim Militärkommando Oberösterreich die Funktion des Leiters der Stabsarbeit übernehmen.

Ehrengäste

Unter den beim Festakt anwesenden Ehrengästen befanden sich neben Verteidigungsminister Norbert Darabos auch die oberösterreichische Landtagspräsidentin Angela Ortner, der Salzburger Landtagspräsident Johann Holztrattner, der Militärkommandant von Oberösterreich, Generalmajor Kurt Raffetseder sowie der Ennser Bürgermeister, Franz Stefan Karlinger.

Erfahrener Offizier als neuer Kommandant

Heinz Hufler wurde 1955 in Mittersill geboren. Nach der Matura absolvierte er von 1975 bis 1978 die Militärakademie und war danach in verschiedenen Kommandanten- und Stabsfunktionen im In- und Ausland tätig. Im Jahr 2003 wurde er zum stellvertretenden Militärkommandanten von Salzburg ernannt. Brigadier Hufler ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

General Entacher,l., übergibt mit dem Feldzeichen der Akademie symbolisch das Kommando an Brigadier Hufler.

General Entacher,l., übergibt mit dem Feldzeichen der Akademie symbolisch das Kommando an Brigadier Hufler.

V.l.: Oberst Hehenberger, Bürgermeister Karlinger, Brigadier Hufler und Verteidigungsminister Darabos.

V.l.: Oberst Hehenberger, Bürgermeister Karlinger, Brigadier Hufler und Verteidigungsminister Darabos.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz