Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

1. Motorrad-"Kreuzfahrt" des Bundesheeres

Salzburg, 09. Mai 2009  - 150 Motorradfahrer trafen sich am Samstag auf der Postalm zur ersten Motorrad-"Kreuzfahrt" des Österreichischen Bundesheeres. Strahlender Sonnenschein und die schöne Route durch das Alpenvorland lockten zahlreiche Teilnehmer an.

Gottes Segen für die Zweiradfahrer

Die Tour begann mit einer Feldandacht auf der Postalm. Bei der Abfahrt segnete Militärdekan Monsignore Paul Peter Kahr die Zweiräder und ihre Lenker. Danach genossen die Biker die landschaftlich ansprechende Strecke, die von der Postalm über das Lammertal, Gosausee, Bad Ischl, Attersee, Mondsee zur Rainer-Kaserne nach Glasenbach führte. Dort fand bei Countrymusik, Speis und Trank der gemütliche Ausklang statt.

Begeisterte Teilnehmer

"Eine tolle Veranstaltung", "wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen bei der zweiten Motorrad-'Kreuzfahrt' im nächsten Jahr", "wir sind begeistert", so die Teilnehmer der Veranstaltung. Auch der Organisator der Veranstaltung, Oberst Gerhard Funk, konnte ein äußerst positives Resümee ziehen: "Eine gelungene Veranstaltung, die Motorradfahrer aus allen Garnisonen Österreichs anlockte und auch zivil großen Zuspruch fand. Die Begeisterung der Teilnehmer, die Strecke und der unfallfreie Verlauf waren wesentliche Faktoren, die zum Erfolg beitrugen."

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Feldandacht führte Militärdekan Monsignore Paul Peter Kahr.

Die Feldandacht führte Militärdekan Monsignore Paul Peter Kahr.

Bei der Abfahrt von der Postalm erhielten die Lenker und ihre Zweiräder Gottes Segen.

Bei der Abfahrt von der Postalm erhielten die Lenker und ihre Zweiräder Gottes Segen.

Die Kolonne bei der Einfahrt in die Rainer-Kaserne.

Die Kolonne bei der Einfahrt in die Rainer-Kaserne.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit