Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Ich gelobe!" im malerischen Golling

Golling, 23. Oktober 2009  - Um exakt 17.30 Uhr ertönte am Freitag das Ankündigungssignal des Trompeters der Militärmusik Salzburg und Major Peter Promberger meldete 550 anzugelobende Soldaten an den Kommandanten der Luftraumüberwachung, Brigadier Rupert Stadlhofer.

Rekruten aus ganz Salzburg

Die jungen Rekruten stammten aus der Schwarzenberg-Kaserne und der Rainer-Kaserne in Salzburg, der Wallner-Kaserne in Saalfelden, vom Truppenübungsplatz Hochfilzen, sowie aus der Krobatin-Kaserne in St. Johann. Zur Angelobung waren auch zahlreiche Vereine der Gemeinde Golling erschienen.

Stolz auf Angelobung

Der Gollinger Bürgermeister, Anton Kaufmann, bei seiner Ansprache: "Wir als kleine Marktgemeinde im Tennengau sind stolz und freuen uns, dass eine Angelobung von Rekruten in unserem Ort stattfindet."

Bekenntnis zu Bundesheer

Nach der Ansprache des Bürgermeisters folgte der religiöse Teil der Feier, gestaltet durch Militärdekan Peter-Paul Kahr. Brigadier Stadlhofer dankte in seiner Rede der Marktgemeinde Golling für die Zusammenarbeit und den Besuchern, "dass sie durch ihre Anwesenheit die Soldaten auszeichnen und dadurch ein Bekenntnis zu Österreich und seinem Bundesheer ablegen".

Plädoyer für allgemeine Wehrpflicht

Die zweite Landtagspräsidentin, Gudrun Mosler-Törnström, plädierte für die Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht. "Ohne Wehrpflicht sind Hilfeleistungen, wie beim Hochwasser im Sommer, nur mehr sehr eingeschränkt möglich", so Mosler-Törnström.

Unvergesslicher Eindruck

Nach dem Höhepunkt der Angelobung - der Ableistung des Treuegelöbnisses - beendete die Salzburger Militärmusik den Festakt mit dem "Großen Zapfenstreich". Die einzigartige Kulisse in Golling hinterließ bei Gästen, Besuchern sowie den Rekruten einen unvergesslichen Eindruck.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Ein Blick auf die Angelobung im malerischen Golling.

Ein Blick auf die Angelobung im malerischen Golling.

V.l. Kaufmann, Mosler-Törnström und Stadlhofer schreiten die Front ab.

V.l. Kaufmann, Mosler-Törnström und Stadlhofer schreiten die Front ab.

Begeisterung rief der "Große Zapfenstreich" bei allen Besuchern hervor.

Begeisterung rief der "Große Zapfenstreich" bei allen Besuchern hervor.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit