Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in St. Veit im Pongau

St. Veit im Pongau, 23. April 2010  - Einer der schönsten Marktplätze im Land Salzburg war am Freitag die feierliche Kulisse für eine Angelobung des Österreichischen Bundesheeres. Auf dem festlich geschmückten Marktplatz von St. Veit im Pongau wurden 303 junge Rekruten angelobt.

Örtliche Vereine und Bundesheer

Zur Feier waren sämtlich örtliche Vereine ausgerückt. Zu Ehren der angelobten Rekruten gab es einen Ehrensalut durch die historische Bauernschützenkompanie St. Veit und ein Präsentierstück durch die Trachtenmusikkapelle St. Veit. Eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr und Fahnenabordnung des Kameradschaftsbundes aus dem gesamten Pongau gaben der Veranstaltung einen feierlichen Rahmen.

Dienst an der Allgemeinheit

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik, öffentlichen Leben und dem Bundesheer nahmen an der Angelobung teil. Bei seiner Ansprache betonte Landtagspräsident Simon Illmer die Richtigkeit und Wichtigkeit der Wehrpflicht. Für ihn sei der Wehrdienst ein Dienst an der Allgemeinheit von dem das gesamte Land profitiert, so Illmer.

Stimmungsvoller Zapfenstreich

Am Ende der Angelobung stand der "Große Österreichische Zapfenstreich", gespielt von der Militärmusik Salzburg. Solotrompeter Oberstabswachtmeister Aigner sorgte für stimmungsvolle Momente beim Niederländischen Dankgebet. Der kräftige Applaus am Ende der Angelobung und des Zapfenstreichs war ein Zeichen der Begeisterung der Zuschauer.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Der historische Marktplatz von St. Veit war der Rahmen für die Angelobung.

Der historische Marktplatz von St. Veit war der Rahmen für die Angelobung.

Die Bundesflagge wird gemeinsam von Soldaten und der Dorfjugend getragen.

Die Bundesflagge wird gemeinsam von Soldaten und der Dorfjugend getragen.

Der Höhepunkt der Angelobung - das Treuegelöbnis der Rekruten.

Der Höhepunkt der Angelobung - das Treuegelöbnis der Rekruten.

Die Ehrensalve der historischen Bauernschützenkompanie für die angelobten Rekruten.

Die Ehrensalve der historischen Bauernschützenkompanie für die angelobten Rekruten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit