Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Fliegendes Klassenzimmer" in der Rainerkaserne

Rainerkaserne Glasenbach, 30. Juni 2003  - Der Raiffeisenverband als Partner des Militärkommandos Salzburg rief am 24. Juni zum Finale des 33. Jugendwettbewerbes „Fliegendes Klassenzimmer". Über tausend Schüler in 54 Klassen aus allen Teilen Salzburgs kamen, um bei Kaiserwetter die Sieger zu ermitteln.

Bei den insgesamt zwölf Spielstationen rund um das Thema Ball waren Feingefühl, Ausdauer, Teamwork und Wissen gefragt. Für den Ansporn zu Höchstleistungen winkte den Siegern ein Rundflug mit Hubschraubern des Bundesheeres, darunter auch einmalig ein Blackhawk. Skeptisch bestiegen die Schüler der 2b der Hauptschule Golling und 3b der Volksschule Leogang die unbekannten Fortbewegungsmittel, aber begeistert und mit strahlenden Gesichtern kletterten sie wieder aus den Fluggeräten.

Neben den schweißtreibenden Spielen konnten die Schüler aktiv an Vorführungen der Freiwilligen Feuerwehr Salzburg, des Roten Kreuzes und der Polizei teilnehmen und bekamen wertvolle Tipps fürs tägliche Leben. Die Autogramme des Europameisters im Tornadosegeln, Korporal Michael Seidl waren ebenfalls sehr begehrt. Tanzvorführungen, Fechten und Judo rundeten das Programm ab und informierte die Schüler über diese anspruchsvollen Sportarten.

Erstmals fand die Veranstaltung aufgrund von Bauarbeiten am Flughafen in der Salzburger Rainerkaserne statt. Tatkräftig unterstützt wurden die Organisatoren durch den S5 des Militärkommandos Salzburg, Oberstleutnant Gerhard Funk und der Stabskompanie unter Major Wolfgang Rindler.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Aufregung beim Einsteigen in den Hubschrauber

Aufregung beim Einsteigen in den Hubschrauber

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit