Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Vom Unteroffizier zum (Garnisons-)Bürgermeister

Wals-Siezenheim, 29. Juni 2012  - Ludwig Bieringer, Wals-Siezenheims Bürgermeister, feiert heute sein 30-jähriges Amtsjubiläum. Der Militärkommandant Brigadier Heinz Hufler mit einer Abordnung aus der Schwarzenberg-Kaserne und der Militärmusik Salzburg ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar persönlich zu gratulieren.

Heinz Hufler überreichte dem Garnisonsbürgermeister einen alten Feldstecher aus der Bundesheer-Zeit von Bieringer mit den Worten: "Damit du auch weiterhin deinen Weitblick behältst." Der Militärkommandant bedanke sich auch für die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und dem Bundesheer.

"Das ist schon eine Ehre, wenn der Militärkommandant mit der Musik persönlich vorbeikommt und mir gratuliert", so Bieringer sichtlich gerührt.

Außergewöhnliche Laufbahn

Bieringer rückte zum damaligen Artillerieregiment 3 in die Schwarzenberg-Kaserne ein, wo er als Wirtschaftsgehilfe begann. 1964 absolvierte er die Heeresunteroffiziersschule in Enns, wurde 1966 zum Wachtmeister befördert und übte die Funktion eines Wirtschaftsunteroffiziers aus. 1977 wurde er Kochstellenleiter in der Schwarzenberg-Kaserne und 1978 zum Vizeleutnant befördert.

1974 begann seine politische Laufbahn als Gemeindevertreter in Wals-Siezenheim. 1979 wurde er Vizebürgermeister und am 30. Juni 1982 als damals 38-jähriger schließlich Bürgermeister, ein Amt, das er seither nicht mehr abgegeben hat.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Mit dem Rainer-Marsch wurde der Jubilar überrascht.

Mit dem Rainer-Marsch wurde der Jubilar überrascht.

Brigadier Hufler überreicht dem Jubilar einen Feldstecher.

Brigadier Hufler überreicht dem Jubilar einen Feldstecher.

Der Garnisonsbürgermeister mit der Abordnung.

Der Garnisonsbürgermeister mit der Abordnung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz