Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburger Pioniere errichteten erneut Ersatzbrücken

Laussa / Weyer, 03. April 2013  - Bereits vor zwei Jahren errichteten die Salzburger Pioniere zwei Ersatzbrücken in Unterlaussa. Heuer wurden sie wieder zum Bau zweier D-Brücken auf der Hengstpassstraße L550 zwischen Oberlaussa und Unterlaussa, über die der Verkehr während der Sanierungsarbeiten an der Jochbrücke und der Gamsluckenbrücke rollen wird, eingesetzt.

Beide Brücken fertiggestellt

Neben der Jochbrücke wurde in der Karwoche eine 24 Meter lange Pionierbrücke geschlagen; nach Ostern wurde eine 36 Meter lange D-Brücke bei der Gamsluckenbrücke fertiggestellt.

Beide Brücken weisen eine Breite von drei Metern und eine Tragfähigkeit bis zu 40 Tonnen auf. Über sie wird der Verkehr bis zum Abschluß der Sanierungsarbeiten - voraussichtlich im November - rollen.

Eingesetztes Personal

Eingesetzt waren insgesamt 81 Pioniere, davon 60 Rekruten, die sich zurzeit in der Katastropheneinsatzausbildung befinden.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Die 24 Meter lange D-Brücke wurde in der Karwoche gebaut.

Die 24 Meter lange D-Brücke wurde in der Karwoche gebaut.

Die Träger werden millimetergenau eingesetzt...

Die Träger werden millimetergenau eingesetzt...

...und zusammengeschraubt.

...und zusammengeschraubt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz