Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburger Bevölkerung ist dankbar für Hochwasserhilfe

Taxenbach, 06. Juni 2013  - Sehr dankbar für die Hilfe aller Einsatzkräfte ist die Bevölkerung von Taxenbach. Egal ob Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz, Bergrettung, Polizei, Wildbachverbauung, ÖBB, Gemeinde, private Unternehmen, unzählige freiwillige Helfer oder die Soldaten des Bundesheeres - alle ziehen für die Mitmenschen an einem Strang. Oft braucht es keine großen Maschinen, sondern vielmehr die "kräftigen Burschen" des Heeres, die anpacken.

Hilfe für Familie Krubner

Eine kleine Momentaufnahme im Alltag der Assistenzkräfte: Von vorne ist dem schönen Einfamilienhaus nichts anzumerken. Geht man aber in den Garten auf der Hinterseite, steht man plötzlich vor einem Abgrund. Garten und Terrasse wurden einfach auf die Gleise der ÖBB, die rund 50 Meter unterhalb des Hauses verlaufen, geschwemmt.

Retten, was zu retten ist

Nun helfen Soldaten der Jägerkompanie aus Saalfelden der Familie zu retten, was zu retten ist. "Wir sind so dankbar, dass uns die Soldaten, die alle so fleißig und tatkräftig zupacken, zur Seite stehen", so Herr Krubner.

Trümmer entsorgt

Innerhalb weniger Stunden sind die Reste der Terrasse abgebaut, und die Trümmer werden zur Entsorgung zum Container vor dem Haus getragen. "Alleine hätten wir viele Tage gebraucht. Dank unseres Bundesheeres haben wir die großen Brocken gleich abtransportieren können", freut sich der Hausherr. Für die Soldaten der Jägerkompanie geht es nach der Arbeit bei Familie Krubner weiter zur nächsten Hilfeleistung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Bei Familie Krubner sind Teile des Garten und der Terrasse abgerutscht.

Bei Familie Krubner sind Teile des Garten und der Terrasse abgerutscht.

"Starke Burschen": Die Rekruten Roland Ranggetinger und Lorenz Resch bei der Arbeit.

"Starke Burschen": Die Rekruten Roland Ranggetinger und Lorenz Resch bei der Arbeit.

Rekrut Florian Moser im schweißtreibenden Einsatz.

Rekrut Florian Moser im schweißtreibenden Einsatz.

Frau Krubner bedankt sich bei den Helfern.

Frau Krubner bedankt sich bei den Helfern.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz