Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Katastrophenhelfer bei Champions-League-Fußballmatch

Salzburg, 31. Juli 2013  - Eine "sportliche" Belohnung bekamen jene Soldaten, die im Juni in Salzburg im Hochwassereinsatz standen und der Bevölkerung halfen. Die Arbeiterkammer und das Unternehmen "Red Bull" luden die Hilfskräfte von Bundesheer, Feuerwehr, Bergrettung, Wasserrettung und Rotem Kreuz zum Champions-League-Qualifikationsmatch der Mannschaften Red-Bull Salzburg gegen Fenerbahce Istanbul ein.

Karten als Dankeschön für den Hilfseinsatz

350 Soldaten nutzten die Möglichkeit ein spannendes Spiel, das mit einem 1:1 endete, im Stadion in Klessheim "live" zu verfolgen. Gute Stimmung herrschte im ausverkauftes Stadion, wo die Helfer einen eigenen Sektor hatten.

Die Truppenbetreuung vom Militärkommando Salzburg übernahm die Verteilung der Karten im Bundesheer. "Wir freuen uns sehr über diese Form des Dankeschöns für die Katastropheneinsatz", so Karin Vorderegger von der Truppenbetreuung. Vor allem die Rekruten waren begeistert: "Es waren schon sehr intensive Wochen im Einsatz, super, so eine Anerkennung zu bekommen", lautete der einhellige Tenor der Helfer.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Soldaten der Jägerkompanie Saalfelden mit AK-Präsident Siegfried Pichler.

Die Soldaten der Jägerkompanie Saalfelden mit AK-Präsident Siegfried Pichler.

Charmante Vorbereitung auf das Spiel.

Charmante Vorbereitung auf das Spiel.

Fußballbegeisterung der Soldaten im ausverkauften Stadion.

Fußballbegeisterung der Soldaten im ausverkauften Stadion.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz