Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bereichsmeisterschaften "West" 2013 im Orientierungslauf eröffnet

Bludesch, 26. August 2013  - In der Walgau-Kaserne eröffnete heute der stellvertretende Vorarlberger Militärkommandant, Oberst Johannes Grißmann, die Bereichsmeisterschaften im Orientierungslauf der westlichen Bundesländer. Fast 80 Teilnehmer der Militärkommanden Tirol, Salzburg, Oberösterreich und Vorarlberg sowie Soldaten der 6. Jäger- und der 4. Panzergrenadierbrigade werden in den nächsten drei Tagen mit Karte und Bussole (Kompass) in Vorarlbergs Wäldern unterwegs sein.

Einzelrennen und Mannschaftslauf

Am Dienstag und Mittwoch starten die Einzelwettkämpfer in zwei Wertungsdurchgängen, am Donnerstag erfolgt - als Höhepunkt - der Mannschaftsorientierungslauf. Danach findet um 16.00 Uhr die Siegerehrung mit einem militärischen Festakt in der Walgau-Kaserne in Bludesch statt.

Leistung, Fairness und Respekt

In seiner Ansprache hob Oberst Grißmann die Ideale des Sportes hervor: "Mit Leistung, Fairnes und Respekt gibt es nur Gewinner. Ich wünsche mir, dass Sie zu Ihren Höchstleistungen aufwachsen."

Der Orientierungslauf fordert sowohl den körperlichen Einsatz beim Lauf als auch die Konzentration beim Orientieren. Beim Mannschaftsbewerb ist zusätzlich gute Teamarbeit der Schlüssel zum Erfolg.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Die Eröffnung der Meisterschaften erfolgte mit einem Festakt.

Die Eröffnung der Meisterschaften erfolgte mit einem Festakt.

Rund 80 Wettkämpfer aus vier Bundesländern nehmen an den Wettkämpfen teil.

Rund 80 Wettkämpfer aus vier Bundesländern nehmen an den Wettkämpfen teil.

Oberst Johannes Grißmann, stellvertretender Vorarlberger Militärkommandant, bei seiner Ansprache.

Oberst Johannes Grißmann, stellvertretender Vorarlberger Militärkommandant, bei seiner Ansprache.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz