Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Charity-Golfturnier für Hochwasseropfer

Eugendorf, 13. September 2013  - Am Freitag kam es zum Vergleichskampf bei einem Charity-Golfturnier in Eugendorf: Für den guten Zweck trat eine Auswahl von Spielern des Bundesheers gegen Golfer der Polizei an. Bei widrigem Wetter hatten die Spieler der Polizei die Nase vorn und gewannen den freundschaftlichen Vergleichskampf.

Großzügige Spende

Die großen Sieger des Turniers war aber die Hochwasseropfer aus den Gemeinden Taxenbach, Oberndorf und Hüttau. Der Reinerlös von 8.000 Euro wird zu gleichen Teilen auf diese drei Gemeinden aufgeteilt. Neben den vielen Golferinnen und Golfern ermöglichten auch viele namhafte Sponsoren diesen Erfolg.

Rückblick

420 Soldaten standen in Salzburg im Dauereinsatz, wobei das Schwergewicht in Oberndorf, Hüttau und Taxenbach lag. Die Soldaten beseitigten Erdrutsche, sicherten Hänge, schaufelten Geröll und Schlamm, pumpten Wasser, füllten Sandsäcke und lösten Verklausungen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Landespolizeidirektor Franz Ruf und Brigadier Heinz Hufler mit dem Spendenscheck.

Landespolizeidirektor Franz Ruf und Brigadier Heinz Hufler mit dem Spendenscheck.

Soldaten halfen auch in Hüttau den Hochwasseropfern. (Bild: Archiv)

Soldaten halfen auch in Hüttau den Hochwasseropfern. (Bild: Archiv)

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz