Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärkommandant von Salzburg begrüßt Erzbischof Franz Lackner

salzburg, 12. Jänner 2014  - Der Militärkommandant von Salzburg, Brigadier Heinz Hufler, ließ es sich nicht nehmen, den neuen Erzbischof persönlich in Salzburg willkommen zu heissen.

Die Militärmusik und eine Fahnenabordnung des Militärkommandos standen am Domplatz mit vielen anderen Abordnungen im Spalier, um so den neuen Erzbischof einen denkwürdigen Einzug in den Dom zu bereiten.

Lackner, ein ehemaliger UN-Soldat

Franz Lackner wurde am 14. Juli 1956 in Feldbach geboren. Er absolvierte nach der Schule zunächst eine Lehre als Elektriker, im Alter von 22 Jahren ging er als UN-Soldat für ein Jahr nach Zypern. Während seines dortigen Einsatzes soll auch die Entscheidung gereift sein, den geistlichen Weg einzuschlagen.

Lackner holte die Matura nach, im Jahr 1984 trat er in den Franziskanerorden ein. 1991 wurde er zum Priester geweiht. Es folgten ein Theologie- und Philosophie-Studium, unter anderem an der päpstlichen Universität in Rom.

Am 10. November 2013 wurde er aus einem Dreiervorschlag vom Salzburger Domkapitel zum neuen Erzbischof von Salzburg gewählt. Er folgte auf Alois Kothgasser nach, der sich nach elfjähriger Amtszeit in den Ruhestand verabschiedete.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Brigadier Hufler und Landespolizeidirektor Ruf mit Erzbischof Lackner.

Brigadier Hufler und Landespolizeidirektor Ruf mit Erzbischof Lackner.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz