Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärkommando Salzburg: Milizsoldaten üben

Salzburg, 28. März 2014  - Von 24. bis zum 28. März absolvierten Miliz-Stabsoffiziere des Militärkommandos Salzburg eine befohlene Waffenübung. Eine abwechslungsreiche Woche mit verschiedenen militärischen Ausbildungsinhalten stand für die 38 Milizsoldaten am Programm.

Planspiel und Scharfschießen

Nach dem Einrücken am Montag stand ein Auffrischen des Stabsdienstes am Plan. Gerüstet mit diesem Wissen starteten die Soldaten am Dienstag in ein Planspiel. Geübt wurde dabei der Stabsdienst im Zuge eines sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatzes. Gemeinsam mit Berufssoldaten des Militärkommando-Stabes wurde das militärische Führungsverfahren Schritt für Schritt umgesetzt.

Ein Scharfschießen mit der Pistole 80 am Schießplatz Glanegg stand am Mittwoch am Dienstplan. Die andere Hälfte wurde für eine Vorstellung des neuen Zeltsystems "Colpro" beim Pionierbataillon 2 und für einen Besuch beim Heereslogistikzentrum Salzburg genutzt. Am Donnerstag wurde das Planspiel weiter fortgesetzt.

Der letzte Tag der Übung wurde in den Abteilungen des Militärkommandos genützt, um die Milizkameraden mit aktuellen Themen und Neuerungen im Fachgebiet vertraut zu machen. Abschluss war ein gemeinsames Mittagessen, bei dem Militärkommandant Brigadier Heinz Hufler Auszeichnungen, Beförderungen und Ehrungen vornahm. Einer der geehrten war der Pfarrer vom Gasteinertal, Richard Weyringer. "Ich freue mich wieder Militärluft zu schnuppern", so der langjährige Militärpfarrer.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Sicheres Handhaben einer Waffe ist nur durch ständiges Üben möglich.

Sicheres Handhaben einer Waffe ist nur durch ständiges Üben möglich.

Das neue Zeltsystem als Teil eines Feldlagers.

Das neue Zeltsystem als Teil eines Feldlagers.

Brigadier Hufler überreicht die Auszeichnung an Weyringer.

Brigadier Hufler überreicht die Auszeichnung an Weyringer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz