Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Auftakt zum "Nato Tiger Meet 2014"

Jagel, Schleswig-Holstein, 16. Juni 2014  - In enger Zweierformation landen vier österreichische Saab 105OE, davon eine in der Sonderlackierung "40 Jahre Tigerstaffel" auf dem Fliegerhorst Jagel in Schleswig-Holstein. Jagel ist der Heimathorst des taktischen Luftwaffengeschwaders  51 "Immelmann" der deutschen Luftwaffe.

"Nach dem Start in Linz Hörsching und einer Flugzeit von knapp einer Stunde und 20 Minuten verlief der Flug nach Norddeutschland wie geplant", sagt der Staffelkommandant Major Jürgen Cirtek.

Ziele der Übung

Das "Nato Tiger Meet" wurde 1961 von NATO-Piloten ins Leben gerufen, seither steigt die Zahl der teilnehmenden Nationen stetig an. Am "Tiger Meet 2014" nehmen 12 Nationen mit 71 Jets und fünf Hubschraubern teil. Die Organisation wird dabei vom jeweiligen Gastland und einer ausgewählten Staffel oder einem Geschwader übernommen.

Im Fokus steht bei diesem größten Fliegertraining Europas das gemeinsame, interoperable Üben der Luftstreitkräfte. Unter den verschiedenen Staffeln werden dabei die gewonnen Erfahrungen ausgetauscht, um die Verfahren für die einzelnen Einsätze weiter zu verfeinern.

Österreichische Beteiligung

Das kleine aber feine österreichische Kontingent in der Stärke von 25 Soldaten nimmt auch heuer wieder an dieser großangelegten Übung teil. Die zehn Piloten werden dabei von neun Technikern, drei Fernmeldern für die Verbindungen sowie einem kleinen Kontingentskommando mit drei Soldaten unterstützt.

Ein Bericht der Redaktion Luftraumüberwachung

Die ersten zwei Saab 105OE werden vom Flugzeugwart auf die Parkposition eingewiesen.

Die ersten zwei Saab 105OE werden vom Flugzeugwart auf die Parkposition eingewiesen.

Major Jürgen Cirtek grüßt mit dem "Tigergruß".

Major Jürgen Cirtek grüßt mit dem "Tigergruß".

Die gelandeten Piloten sind bereit für das "Tiger Meet".

Die gelandeten Piloten sind bereit für das "Tiger Meet".

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz