Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Miliztag 2014" in der Salzburger Residenz

Salzburg, 06. November 2014  - Am Donnerstag fand auf Einladung des Salzburger Landeshauptmanns Wilfried Haslauer, der Bundesvereinigung der Milizverbände und des Militärkommandos Salzburg der "Miliztag" in der Salzburger Residenz statt. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt durch die Militärmusik Salzburg, unter der Leitung von Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog.

Der Präsident der Bundesvereinigung der Milizverbände, Brigadier Michael Schaffer, konnte unter den Ehrengästen viele hohe Repräsentanten aus dem öffentlichen und militärischen Leben begrüßen. In seiner Ansprache betonte er die Bedeutung der Miliz im Bundesheer.

Der Salzburger Militärkommandant, Brigadier Heinz Hufler, stellte die im heurigen Jahr nach Salzburg ausgemusterten Offiziere und Unteroffiziere dem Landeshauptmann vor. In seiner Ansprache bedankte sich Landeshauptmann Haslauer beim Bundesheer und besonders beim Militärkommando Salzburg für die Zusammenarbeit. "Das Bundesheer ist mit seinem engagierten Kader ein verlässlicher Partner für das Land Salzburg", so Haslauer.

Im Anschluss verlieh der Landeshauptmann an verdiente Heeresangehörige Landesauszeichnungen. Das große Ehrenzeichen des Landes erhielten: Oberst Claus Heitz, Oberst Erwin Seeauer, Hauptmann Gernot Schreyer und Vizeleutnant Christian Schiller. Das Ehrenzeichen des Landes wurde verliehen an Oberstleutnant Roderich Juritsch, Major Michael Günther, Oberleutnant Stefan Haslacher und Oberwachtmeister Friedrich Rehrl.

Ein spannendes Impulsreferat hielt Karin Kneissl zum Thema "Von der Illusion einer friedlichen Welt – die geopolitischen Herausforderungen an unsere Landesverteidigung". Dabei ging die Publizistin und Nahostexpertin auf die aktuellen Konfliktsituationen in und um Europa ein. Der Gastvortrag des Miliztages "Das erfolgreiche Schweizer Milizsystem- über Jahrhunderte bewährt", wurde von Oberst Marcus Graf von der Schweizer Armee gehalten. Er zeigte die Vorteile aber auch die Herausforderungen des Schweizer Milizsystems und die Haltung der Schweizer Bevölkerung zur Landesverteidigung im 21. Jahrhundert.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die 2014 ins Bundesland Salzburg ausgemusterten Offiziere und Unteroffiziere.

Die 2014 ins Bundesland Salzburg ausgemusterten Offiziere und Unteroffiziere.

Die Offiziere und Unteroffiziere mit ihren Landesauszeichnungen.

Die Offiziere und Unteroffiziere mit ihren Landesauszeichnungen.

Karin Kneissl, eine renommierte Expertin für Sicherheitspolitik.

Karin Kneissl, eine renommierte Expertin für Sicherheitspolitik.

In den prunkvollen Räumen der Salzburger Residenz fand der "Miliztag 2014"statt.

In den prunkvollen Räumen der Salzburger Residenz fand der "Miliztag 2014"statt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz