Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Österreichischer Luftfahrttag in der Schwarzenberg-Kaserne

Salzburg, 06. März 2015  - Zum Thema Flugsicherheit fand diese Woche der erste "österreichische Luftfahrttag" in der Schwarzenberg-Kaserne in Wals-Siezenheim statt. "Die Idee entstand bei der Airpower", sagt Brigadier Karl Gruber. Ziel der Veranstaltung ist es, alle an der Luftfahrt beteiligten Personen und Organisationen zu vernetzen.

Herausforderung Drohnen

Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie lud das Bundesheer daher Behörden, Flugbetreiber, Hersteller sowie Vertreter aus Wissenschaft, Forschung und Lehre, ein. Spannendes Thema war unter anderem das unbemannte Fliegen mit Drohnen.

Dieses Thema stellt neue Herausforderungen an alle Beteiligten der Luftfahrt und gilt als großer Zukunftszweig der Entwicklung. Auch für Wirtschaft ist Fliegerei kein unbedeutendes Thema. Zahlreiche Zulieferfirmen für die großen Flugzeugbauer haben ihren Sitz in Österreich.

Flugsicherheit steigt

In Vorträgen wurden aktuelle Themen aus der Luftfahrt behandelt. Das breitgefächerte Fachpublikum wurde im Anschluss zur Diskussion gebeten. Mit kleinen Ausstellungsständen präsentierten sich verschiedenen Behörden, Unternehemen und Interessensgruppen. "Das Bundesheer ist ein bedeutender Luftfahrtbetreiber in Österreich.

"Veranstaltungen wie diese helfen, zum Beispiel durch Festlegung von zukünftigen Verfahren für Navigation und Flugsicherungskontrolle, die Flugsicherheit für alle Beteiligten zu steigern", erklärt Brigadier Gruber, selbst Hubschrauberpilot.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Brigadier Gruber, r., und Reinhard Marak von der Wirtschaftskammer mit einer Drohne, die in Österreich hergestellt wird.

Brigadier Gruber, r., und Reinhard Marak von der Wirtschaftskammer mit einer Drohne, die in Österreich hergestellt wird.

Volle Reihen bei den Vorträgen und anschließenden Diskussionen.

Volle Reihen bei den Vorträgen und anschließenden Diskussionen.

Studenten der FH Johanneum erklären ihre Entwicklungen.

Studenten der FH Johanneum erklären ihre Entwicklungen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz