Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer errichtet Zeltstadt für Flüchtlinge

Salzburg, 09. August 2015  - 180 Soldaten des Pionierbataillons 2 errichteten dieses Wochenende eine Zeltstadt in der Schwarzenberg-Kaserne. 250 Flüchtlinge sollen in den Zelten untergebracht werden. Der Aufbau des Lagers erfolgte als Unterstützung für das Innenministerium. Dieses ist in weiterer Folge auch für den Betrieb des Lagers verantwortlich.

Eigener Bereich in Kaserne

Für die Asylwerber wurde im Südteil der Schwarzenberg-Kaserne ein eigener Bereich abgezäunt. Dadurch ist keine Verbindung mit dem militärischen Teil des Geländes gegeben. Der Zutritt erfolgt über ein eigenes Tor.

Pioniere

Den Aufbau übernahmen die Soldaten der technischen Kompanie und der Panzerpionierkompanie. Neben den Zelten, die mit Feldbetten ausgestattet sind, wurden durch die Salzburger Pioniere noch die elektronische Verkabelung im Lagerbereich durchgeführt und Sanitäranlagen errichtet.

Grundwehrdiener

"Es ist zwar Wochenende, aber um Menschen zu helfen, packt man doch gerne mit an", erzählen die eingesetzten Grundwehrdiener und stellen das nächste Zelt auf.

Die Salzburger Pioniere beim Aufbau der Zelte.

Die Salzburger Pioniere beim Aufbau der Zelte.

Die Arbeit übernahmen Soldaten der technischen Kompanie und der Panzerpionierkompanie. Für den Betrieb ist das Innenministerium zuständig.

Die Arbeit übernahmen Soldaten der technischen Kompanie und der Panzerpionierkompanie. Für den Betrieb ist das Innenministerium zuständig.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz