Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Schwarzenberg-Kaserne: Salzburger Soldaten helfen Flüchtlingen

Salzburg, 11. August 2015  - Vergangenes Wochenende wurde von 180 Soldaten des Pionierbataillons 2 in der Schwarzenberg-Kaserne ein Zeltlager für 250 Flüchtlinge errichtet. Nach Alarmierung am Freitagabend konnte bereits Sonntagmittag das fertige Lager an das Innenministerium zur Betreuung der Flüchtlinge übergeben werden. Sonntagabend bezogen 45 Flüchtlinge Quartier.

Hilfe und Menschlichkeit

Seit Sonntagabend unterstützen Soldaten die Mitarbeiter des Innenministeriums, das für die Betreuung der Flüchtlinge zuständig ist, bei der Ausgabe der Verpflegung. Fünf Soldaten des Pionierbataillons 2 geben in der Früh, zu Mittag und am Abend das Essen im improvisierten Speisesaal aus. Für die Grundwehrdiener, die bei dieser Aufgabe helfen, ist es eine spannende Aufgabe. "Es ist ein gutes Gefühl wenn man einen Beitrag zur Hilfe und Menschlichkeit leisten kann", erzählt ein junger Soldat.

Verpflegung durch Heeresküchen

Von Dienstag bis Freitag dieser Woche wird auch durch die Küchen der Schwarzenberg-Kaserne gekocht. Bei der Zusammenstellung der Speisen orientiert man sich an den Richtlinien des Roten Kreuzes. Ab Samstag ist geplant, dass die Versorgung dann endgültig durch das Innenministerium übernommen wird.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Fünf Soldaten des Pionierbataillons 2 geben in der Früh, zu Mittag und am Abend das Essen im improvisierten Speisesaal aus.

Fünf Soldaten des Pionierbataillons 2 geben in der Früh, zu Mittag und am Abend das Essen im improvisierten Speisesaal aus.

Grundwehrdiener helfen bei der Ausgabe der Verpflegung.

Grundwehrdiener helfen bei der Ausgabe der Verpflegung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit