Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Neue Truppenambulanz in Schwarzenberg-Kaserne eröffnet

Wals-Siezenheim, 14. September 2015  - Am Freitag wurde die neue Truppenambulanz in der Schwarzenberg-Kaserne eröffnet und offiziell an das Pionierbataillon 2 übergeben. Gerald Schnöll vom militärischen Immobilienmanagementzentrum und Projektleiter für den Umbau überreichte den Schlüssel des Objekts 219 an den Kommandanten des Pionierbataillons 2, Oberst Günther Gann.

Robert Groissböck, Abteilungsleiter im militärischen Immobilienmanagementzentrum, schilderte in seiner Ansprache die Rahmenbedingungen zum Umbau des Objektes 219 zur neuen "Truppenambulanz stationär zentral". Er bedankte sich beim Pionierbataillon für die gute Zusammenarbeit bei der unter Zeitdruck erfolgten Renovierung.

An dem Festakt nahmen Vertreter aus dem Verteidigungsministerium, vom militärischen Immobilienmanagementzentrum, von den zivilen Bauunternehmen sowie Kommandanten der in der Kaserne dislozierten Verbände und Dienststellen teil. Auch eine Abordnung des Pionierbataillons 2, Militärärzte und das Sanitätspersonal der Truppenambulanz waren anwesend.

Militärdekan Diethmar Gopp und Pfarradjunkt Vizeleutnant Erwin Lenzhofer segneten die neue Truppenambulanz.

Die Salzburger Pioniere sind mit der Übernahme der Ambulanz nun auch verantwortlich für die sanitätsdienstliche Versorgung der in der Schwarzenberg-Kaserne und im Großraum Salzburg stationierten Verbände und Dienststellen.

Die neue Truppenambulanz in der Schwarzenberg-Kaserne wurde an das Pionierbataillon 2 übergeben.

Die neue Truppenambulanz in der Schwarzenberg-Kaserne wurde an das Pionierbataillon 2 übergeben.

Die neue Truppenambulanz dient der sanitätsdienstlichen Versorgung im Großraum Salzburg.

Die neue Truppenambulanz dient der sanitätsdienstlichen Versorgung im Großraum Salzburg.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz