Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in Wals-Siezenheim

Wals-Siezenheim, 23. Oktober 2015  - Mit einem feierlichen Festakt wurden 390 Rekruten in Wals-Siezenheim, der Garnisonsgemeinde der Schwarzenberg-Kaserne, angelobt. Der für den Verkehr gesperrte Kirchenplatz war prächtige Kulisse für die angetretenen Soldaten, zivile Vereine und die zahlreichen Zuschauer.

Die Rekruten waren im Oktober eingerückt und kamen vom Radarbataillon, vom Militärkommando Salzburg, vom Führungsunterstützungsbataillon 2 und vom Gebirgskampfzentrum.

Dank für Einsätze des Bundesheeres

In ihrer Festansprache bedankte sich die Salzburger Landtagspräsidentin, Brigitta Pallauf,  bei den Soldaten des Bundesheeres und ihrem Einsatz im Rahmen der Flüchtlingssituation. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten von Stadt Salzburg, Land Salzburg, Einsatzorganisationen  und Bundesheer funktioniere bestens.

Der Salzburger Militärkommandant, Brigadier Heinz Hufler, ging in seiner Ansprache ebenfalls auf den aktuellen Einsatz des Bundesheeres  ein. "Wenn man in die Augen von Flüchtlingskinder schaut, weiß man, dass dieser Einsatz richtig und wichtig ist", so Hufler.

Applaus der Zuseher

Nach dem Treuegelöbnis gab es eine Vorführung der Walser Schnalzer und eine Salve der historischen Landwehrkompanie Wals zu Ehren der angelobten Rekruten. Der Ausmarsch der Rekruten nach der Angelobung wurde musikalisch von der Militärmusik Salzburg, der Trachtenmusikkapelle Wals und Trachtenmusikkapelle Siezenheim sowie einem kräftigen Applaus der Zuschauer umrahmt.

 

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Beim Abspielen der Bundeshymne, v.r.: Landtagspräsidentin Pallauf, Bürgermeister Maislinger, Brigadier Hufler, Oberst Moser und Oberstleutnant Zwickler.

Beim Abspielen der Bundeshymne, v.r.: Landtagspräsidentin Pallauf, Bürgermeister Maislinger, Brigadier Hufler, Oberst Moser und Oberstleutnant Zwickler.

Die herbstliche Angelobung am Walser Kirchenplatz.

Die herbstliche Angelobung am Walser Kirchenplatz.

Das Treuegelöbnis wurde von sechs Rekruten an der Insignie gesprochen.

Das Treuegelöbnis wurde von sechs Rekruten an der Insignie gesprochen.

Ehrensalve der historischen Landwehrkompanie Wals.

Ehrensalve der historischen Landwehrkompanie Wals.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz