Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bezirkshauptleute und Katastrophen-Referenten zu Gast beim Bundesheer

Salzburg, 26. November 2015  - Die Lungauer Bezirkshauptfrau, der Pinzgauer Bezirkshauptmann sowie die Katastrophen-Referenten aller Salzburger Bezirke besuchten am Donnerstag das Militärkommando Salzburg in der Schwarzenberg-Kaserne. Ziel war das gegenseitige Kennenlernen und die Koordinierung von Abläufen bei Assistenzeinsätzen des Bundesheeres. Gerade Einsätze zur Katastrophenhilfe werden oft über die Bezirksverwaltungsbehörden angefordert.

Vorführung der Salzburger Pioniere

Am Vormittag wurden in einer Besprechung allgemeine Grundlagen erörtert und die verschiedenen Sichtweisen ausgetauscht. Nach einem gemeinsamen Mittagessen stand eine praktische Vorführung des Pionierbataillons 2 am Programm. Präsentiert wurde die moderne Ausrüstung, die sich auch hervorragend für Katastrophenhilfseinsätze eignet. Durch zahlreiche Einsätze in den letzten Jahren verfügen die Salzburger Pioniere über hohe Kompetenz für solche Einsätze.

Abgeschlossen wurde die Besprechung mit einer Einweisung in den sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz und die Unterstützungsleistung für Flüchtlinge.

"Das Netzwerk der behördlichen Einsatzkräfte konnte mit dieser Veranstaltung wieder gestärkt werden und allen konnten die neuesten Informationen gegeben werden", erzählt Oberstleutnant Herbert Kain vom Militärkommando Salzburg.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Bezirkshauptleute und Katastrophen-Referenten mit Offzieren und Militärkommandant Hufler (vorne Mitte) vor dem Offizierskasino.

Die Bezirkshauptleute und Katastrophen-Referenten mit Offzieren und Militärkommandant Hufler (vorne Mitte) vor dem Offizierskasino.

Auf großes Interesse stieß die Vorführung der Pioniere.

Auf großes Interesse stieß die Vorführung der Pioniere.

Die Gäste im Gespräch mit Pionier-Kommandant Oberst Günther Gann.

Die Gäste im Gespräch mit Pionier-Kommandant Oberst Günther Gann.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz