Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburger Militärmusiker spenden 3.900 Euro für die Kinderkrebshilfe

Salzburg, 04. Dezember 2015  - 3.800 Euro konnten Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog der Obfrau der Salzburger Kinderkrebshilfe, Heide Janik, überreichen. Die Spende ist der Erlös eines Benefizkonzertes, das vergangenen Sommer in Leogang stattfand. Mit Herzog übergaben der Leoganger Bürgermeister Josef Grießner und die aus Leogang stammende Militärmusikerin Stefanie Rofner den Scheck.

"Es freut auch die jungen Militärmusiker sehr, das Publikum zu begeistern und dabei noch für einen guten Zweck zu spielen", so Militärkapellmeister Oberst Herzog.

"Ein gesundes Kind hat tausend Wünsche, ein krankes Kind nur einen"

Seit 1987 ist die Kinderkrebshilfe bemüht, die Situation krebskranker Kinder und ihrer Familien zu verbessern. Das Leitmotiv lautet "Beim Leben helfen". Neben der bestmöglichen medizinischen Versorgung finanziert die Salzburger Kinderkrebshilfe spezielle Programme und Projekte, die in dieser Phase für die Kinder unabdingbar sind.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

V.l.: Militärkapellmeister Oberst Herzog, Korporal Rofner, Kinderkrebshilfeobfrau Janik und Bürgermeister Grießner bei der Scheckübergabe.

V.l.: Militärkapellmeister Oberst Herzog, Korporal Rofner, Kinderkrebshilfeobfrau Janik und Bürgermeister Grießner bei der Scheckübergabe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz