Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Ich gelobe": Feierliche Angelobung in Hollersbach im Pinzgau

Hollersbach im Pinzgau, 20. Oktober 2017  - Am Freitagnachmittag fand in der Gemeinde Hollersbach im Pinzgau die feierliche Angelobung 350 jungen Grundwehrdienern statt, die im September oder Oktober in den Befehlsbereich des Militärkommandos Salzburg eingerückt sind. Fahnenabordnungen der Einsatzorganisationen und von Traditionsvereinen des Bezirkes Hollersbach umrahmten den Festakt, dem zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Behörden und Wirtschaft beiwohnten.

Informationsschau und Konzert der Militärmusik

Bereits vor der Angelobung präsentierte das Bundesheer am Nachmittag der Bevölkerung mit einer Informationsschau seine Ausrüstung, Geräte und Fahrzeuge und stellte seine Leistungsfähigkeit dar. Im Anschluss begeisterte die Militärmusik Salzburg mit einem Standkonzert vor dem Gemeindeamt die zahlreichen Besucher.

Um 16:00 Uhr begann dann am Sportplatz der Gemeinde Hollersbach im Pinzgau der militärische Festakt zur Angelobung der 350 jungen Rekruten, die bei diesen Verbänden Ihren Dienst versehen:

  • Beim Gebirgskampfzentrum in Saalfelden,
  • beim Führungsunterstützungsbataillon 2 in St. Johann im Pongau,
  • bei Radarbataillon der Luftraumüberwachung in Salzburg
  • und beim Militärkommando in Salzburg.

Dank an Rekruten und Eltern

In seiner Festrede sprach der Militärkommandant von Salzburg, Brigadier Heinz Hufler, die Rekruten persönlich an: "Ich bedanke mich bei Ihnen, unseren Rekruten, dass Sie sich dieser für unsere Gesellschaft so wichtigen Aufgabe stellen. Bei den Eltern bedanke ich mich ebenfalls, dass Sie Ihre Söhne und Töchter zur Bejahung des Staatswesen Österreichs und dessen sicherheitspolitischen Anstrengungen überzeugt haben. Ich versichere Ihnen, dass wir uns beim Bundesheer unserer Verantwortung bewusst sind und die jungen Rekruten verantwortungsvoll, fachlich kompetent und fürsorglich von unserem Kaderpersonal ausgebildet werden", so der Militärkommandant.

Abordnungen von Einsatzorganisationen und Traditionsverbänden

Der Vertreter des Landes Salzburg, der Landtagsabgeordnete Michael Obermoser, und der Bürgermeister der Gemeinde Hollersbach im Pinzgau, Günter Steiner, unterstrichen in Ihren Grußworten die Solidarität und gute Zusammenarbeit zwischen dem Land Salzburg, der Gemeinde Hollersbach und dem Österreichischen Bundesheer.

"Die große Anzahl der Besucher und die Abordnungen aller Einsatzorganisationen und der Traditionsverbände des Bezirkes zeigen die Verbundenheit zu unserem Bundesheer und die Dankbarkeit für die Leistungen, die unsere jungen Rekruten im Rahmen ihres Grundwehrdienstes erbringen", betonte Bürgermeister Steiner im Rahmen seiner Ansprache.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Die Rekruten leisteten ihr Treuegelöbnis.

Die Rekruten leisteten ihr Treuegelöbnis.

"Ich gelobe, mein Vaterland die Republik Österreich..." - so beginnt das Gelöbnis.

"Ich gelobe, mein Vaterland die Republik Österreich..." - so beginnt das Gelöbnis.

Rekruten und Mitglieder der Jugendorganisationen als Fahnenträger.

Rekruten und Mitglieder der Jugendorganisationen als Fahnenträger.

Zum Abschluss der Angelobung marschierten die Rekruten an der Ehrentribüne vorbei.

Zum Abschluss der Angelobung marschierten die Rekruten an der Ehrentribüne vorbei.

Fahnenabordnungen aller Einsatzorganisationen und Traditionsverbände des Bezirkes waren zum Festakt angetreten.

Fahnenabordnungen aller Einsatzorganisationen und Traditionsverbände des Bezirkes waren zum Festakt angetreten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz