Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Salzburger Pioniere spenden für die Lebenshilfe Saalfelden

Salzburg, 12. Februar 2019  - Am Dienstag spendeten die Soldaten des Pionierbataillons 2 die Summe von 2.400 Euro an die Lebenshilfe Saalfelden am Steinernen Meer. Die Salzburger Pioniere veranstalten jährlich den "Pionieradvent", eine Adventfeier für Grundwehrdiener und Kadersoldaten  in der Schwarzenberg-Kaserne. Ein Teil des Reinerlöses dieser Veranstaltung wird an sozial und karitativ tätige Organisationen gespendet.

Für eine bessere Lebensqualität

Elfriede Rasser nahm gemeinsam mit Bewohnern der Wohneinrichtung Saalfelden den Spendenscheck der Pioniere entgegen. Die Lebenshilfe wurde 1967 gegründet und begleitet Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben inmitten unserer Gesellschaft.

Sie setzt sich dafür ein, dass die Gesellschaft Menschen mit Beeinträchtigungen als selbstverständliche und gleichberechtigte Akteure anerkennt und entsprechende Brücken baut. Frau Rasser ist, wie sie selbst sagt, bereits sei über 40 Jahren für die Lebenshilfe Saalfelden im Einsatz. Die Spende der Salzburger Pioniere soll der Modernisierung der Sanitäreinrichtungen zugutekommen.

Ein Bericht der Redaktion 6. Jägerbrigade

Salzburger Pioniere übergeben den Spendenscheck an die Lebenshilfe Saalfelden.

Salzburger Pioniere übergeben den Spendenscheck an die Lebenshilfe Saalfelden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit