Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 25. Februar 2004

Pressegespräch Auslandseinsätze Einladung=

Das österreichische Bundesheer stellt seit Dezember 2003 spezielle Einheiten für Einsätze im Ausland (auch für Kampfeinsätze zur Friedenserzwingung!) auf. In Salzburg ist das Pionierbataillon 2 in der Schwarzenberg-Kaserne beauftragt, einen Pionierzug in der Stärke von 35 Mann/Frau zu formieren.****

KIOP-KPE ist die Bezeichnung für Kräfte in internationalen Operationen/Kader-Präsenzeinheiten. Das Ziel, bis 2005 insgesamt 833 Freiwillige für diese Einheiten zu anzuwerben, wurde bereits Anfang Februar 2004 erreicht (über 1000 Freiwilligenmeldungen!). Nähere Informationen über KIOP erhalten Sie auch unter www.bundesheer.at .

Der Kommandant des Pionierbataillons 2, Oberstleutnant Josef Schnöll, lädt am Freitag den 27. Februar um 10.00 Uhr in der Schwarzenberg-Kaserne zu einem Pressegespräch ein. Dabei stellt er seinen Pionierzug vor, welcher das einzige KIOP-Element in Salzburg bildet. Im Rahmen eines Kurzvortrages informiert er über die Ausbildung, die rechtliche Situation sowie Bezahlung der Soldaten diese Zuges. Zusätzlich stehen Soldaten des Pionierzuges für Auskünfte und Interviews bereit.

Die Abholung der interessierten Medienvertreter wird am Freitag den 27. Februar ab 09.30 beim Haupttor der Schwarzenberg-Kaserne sichergestellt. Aus organisatorischen Gründen wird bis Donnerstag 26. Februar 15.00 Uhr um eine Antwort gebeten. (Tel. 0664/6226304)nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz