Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Presseaussendung vom 24. November 2004

Medien-Einladung: Strahlenschutzübung des Militärkommandos Salzburg =

Das Militärkommando Salzburg führt am Mittwoch, den 1. Dezember 2004, auf dem Truppenübungsplatz Aualm (Gemeinde St. Martin am Tennengebirge) eine Katastrophenschutzübung durch. Beteiligt an dieser Übung sind die Bundespolizeidirektion Salzburg, der Landesfeuerwehrverband Salzburg, die Berufsfeuerwehr Salzburg sowie das Salzburger Rote Kreuz.****

Annahme der Übung ist ein Flugzeugabsturz, bei dem es zum Austritt von radioaktivem Material kommt, welches im Flugzeug mittransportiert wurde.

Im Rahmen dieser Übung ist eine Medieninformation für Salzburger Medien geplant.
Beginn der Medieninformation: Mittwoch, 1. Dezember 11.30 Uhr
Ort der Medieninformation: Truppenübungsplatz Aualm/Speisesaal

Nach einer allgemeinen Einweisung gibt es die Möglichkeit für Bild bzw. Tonaufnahmen bei allen relevanten Einsatzstellen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, uns bis Dienstag, den 30. November, 13.00 Uhr mitzuteilen, ob ein Vertreter Ihrer Redaktion zur Übung kommt (Tel. 0664/6226304).

Die Anreise aus Salzburg erfolgt am besten über die Tauernautobahn bis zur Abfahrt Hüttau, dann über St. Martin/Tgb bis Lungötz, bei Lungötzerhof links entlang der Lammer bis zum Truppenübungsplatz. 2 km nach dem Lungötzerhof (Jugendherberge) steht ein Einweisertrupp.

Aufgrund der Witterungssituation (Schnee) ist die Zufahrt nur mit wintersicheren Fahrzeugen möglich. Bei Bedarf wird im Bereich Jugendherberge (Platz der Einweiser 2 km nach Lungötzerhof) von Seiten des Militärkommandos ein Fahrzeug für den Weitertransport gestellt. Abfahrt dieses Fahrzeuges Richtung Truppenübungsplatz ist um 11.00 Uhr.

(Schluss) nnnn

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit