Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter
Bundeslandwappen Vorarlberg

Regionalinformation Vorarlberg

Aktuelles RSS

Bundesheer im Kleinwalsertal

Die Soldaten verladen ihre Ausrüstung für den Flug mit dem Polizeihubschrauber ins Zollausschlußgebiet Kleinwalsertal.
Im Kleinwalsertal kommt es ab Donnerstag zum ersten Einsatz von Vorarlberger Bundesheer-Soldaten, sie stehen im Assistenzeinsatz für das Innenministerium. Zwei Soldaten aus der Kaserne in Bregenz unterstützen sowohl die Polizei bei der Grenzkontrolle als auch die Bezirkshauptmannschaft bei der Gesundheitskontrolle.
Lesen Sie mehr...

Abbau der Pionierbrücke nach Ebnit

Durch einen Felssturz unterhalb der Brücke drohte die gesamte Konstruktion in die Rappenlochschlucht zu stürzen.
Im Jahr 2011 wurde durch Pioniere des Pionierbataillons 2 aus Salzburg und den Pionierzug des Militärkommandos Vorarlberg nach dem Einsturz der zivilen Bogenbrücke eine D-Brücke über die Rappenlochschlucht errichtet. Mehr als neun Jahre rollte der gesamte Verkehr von der Stadt Dornbirn in den Gebirgsort Ebnit ohne Probleme über die Brücke des Bundesheeres.
Lesen Sie mehr...

Coronavirus-Maßnahmen: Die aktuelle Situation in Vorarlberg

Unterstützung der Polizei bei den Zufahrtskontrollen zu Quarantänegebieten.
Nach dem Ansuchen um Unterstützung durch die Landespolizeidirektion Vorarlberg, hat das Militärkommando Vorarlberg zusätzlich zu den im Land stationierten Truppen eine Assistenzkompanie (145 Soldaten) beim Kommando der Streitkräfte beantragt. "Es war für mich von Beginn an klar“, sagt dazu Militärkommandant Brigadier Gunther Hessel, "dass wir für die sicherheitspolizeiliche Assistenz und andere Unterstützungsleistungen genügend Ressourcen schaffen müssen, denn in einer länger anhaltenden Krise mit unbekannten Entwicklungen ist es wesentlich besser, 300 Soldaten im Land zu haben, als 150. Diese Entscheidung habe ich in enger Abstimmung mit dem Landeshauptmann und dem Landespolizeidirektor getroffen."
Lesen Sie mehr...

Alle Artikel im Archiv

Presseaussendungen

Veranstaltungen

Keine eingetragenen Veranstaltungen
Militärkommando Vorarlberg

Pressekontakt

Oberst Michael Kerschat E-Mail
Tel: 050201/90 40 900 bzw. 0664/622 59 05
Kommandogebäude Oberst Bilgeri
Reichsstraße 20
6900 Bregenz

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit