Österreichs Bundesheer

Soziales

Für Sie und Ihre Familie wird gesorgt, während Sie den Grundwehrdienst ableisten. Wir wollen Ihnen die wichtigsten sozialen Leistungen aufzeigen und erläutern. Es gibt aber auch Ausnahmefälle und Sonderregelungen, die hier nicht erwähnt sind.

Sollten Sie ein Problem nicht lösen können, so wenden Sie sich an den Betreuungsreferenten, der innerhalb der ersten drei Wochen nach Antritt Ihres Grundwehr-/Ausbildungsdienstes bei Ihrer Einheit eine Belehrung über die sozialen Aspekte halten wird. Er steht Ihnen nach dem Unterricht auch für eine Einzelberatung zur Verfügung. Sie können aber auch vor, während und nach Ihrem Präsenzdienst zum Betreuungsreferenten um Beratung und Hilfe kommen. Für diesen Fall dürfte es nützlich sein, sich den Namen, den Dienstgrad und die Telefonnummer des Betreuungsreferenten zu notieren.

Auch Ihr Vorgesetzter ist verpflichtet, Ihnen in außerdienstlichen Angelegenheiten mit besten Kräften beizustehen. Überdies können Sie Sich auch an die Zentrale Auskunfts- und Bürgerservicestelle des Bundesministeriums für Landesverteidigung und in Geldangelegenheiten an die Kundentelefone des Heerespersonalamtes wenden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt