Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Inlandseinsätze des Bundesheeres

Das Österreichische Bundesheer hält rund um die Uhr Soldaten bereit, die im Notfall binnen weniger Stunden oder Tage zum Einsatz kommen. Bei großen Unglücksfällen können mehrere tausend Helfer gleichzeitig die zivilen Einsatzkräfte unterstützen und Schutz und Hilfe für die Bevölkerung gewährleisten.

Hier half das Heer

Die Grafik zeigt die wichtigsten Inlandseinsätze der letzten Jahre.

Für weitere Infos bewegen Sie den Mauszeiger an die entsprechende Position in der Karte
  • Bad Bleiberg
    Waldbrand im März 2003
  • Bretstein
    Waldbrand im Mai 2003
  • Ferlach
    Waldbrand im Juli 2003
  • Finkenstein
    Waldbrand im August 2003
  • Stockerau
    Waldbrand im Mai 2006
  • Zell am See
    Waldbrand im Juli 2006
  • St. Veit im Pongau
    Waldbrand im April 2007
  • Kranebitter Klamm
    Waldbrand im April 2009
  • Muhr im Lungau
    Waldbrand im März 2010
  • Schneeberg
    Waldbrand im Juli 2010
  • Bezirk Kirchdorf
    Sturm im November 2002
  • Lungau-Tamsweg
    Sturm im November 2002
  • Bezirk Hermangor
    Sturm im November 2002
  • Rohrendorf
    Sturm im Jänner 2007
  • Quellschutzgebiet Wildalpen
    Sturm im Mai 2007
  • Voitsberg-Graz-Weiz
    Sturm im Jänner 2008
  • Kniepass bei Unken
    Sturm im März 2008
  • NÖ, OÖ, Salzburg
    Hochwasser im Sommer 2002
  • Donau
    Hochwasser im Sommer 2002
  • Vorarlberg, Tirol
    Alpenhochwasser im August 2005
  • Salzach
    Hochwasser im Sommer 2005
  • Bezirk Weiz
    Hochwasser im Sommer 2005
  • March
    Hochwasser im April 2006
  • Thaya
    Hochwasser im Sommer 2009
  • Steiermark, Burgenland
    Hochwasser im Sommer 2009
  • Bezirk Murau
    Hochwasser im Sommer 2011
  • St. Lorenzen im Paltental
    Hochwasser im Sommer 2012
  • Wachau
    Hochwasser im Sommer 2013
  • Oberösterreich
    Schneechaos im Winter 2006
  • Altenmarkt
    Schnee-Einsatz im Februar 2006
  • Kärnten/Osttirol
    Schneechaos im Dezember 2008 und Februar 2014
  • Salzburg
    Schneechaos 2006 und 2009
  • Lilienfeld
    Schnee-Einsatz im Februar 2009
  • St. Johann/Tirol
    Lawinen-Einsatz im Februar 2009
  • Schruns
    Schnee-Einsatz im Februar 2009

12.650 Menschen

Ein Hubschrauber im Hochwassereinsatz. Ein "Black Hawk" im Einsatz gegen Überschwemmungen.

Während der großen Hochwasser-Katastrophe 2002 evakuierte das Bundesheer insgesamt etwa 12.650 Menschen. 740 Personen, die von den Fluten eingeschlossen waren, wurden von Heeresfliegern gerettet.

795.854 Personenstunden

Beinahe 800.000 Stunden Arbeit im Katastropheneinsatz leisteten Soldaten des Bundesheeres im Rekordjahr 2002. Mehr als 11.000 Soldaten waren dabei im Einsatz. Seit 2001 erbrachten die Helfer im Schnitt 233.645 Personenstunden pro Jahr.

Soldaten befreien Bahnhof von Schnee. Soldaten befreien einen Bahnhof von Schneemassen.

4.657 Tonnen Material

2006 wurden mit Hubschraubern der Luftstreitkräfte mehr als 4.650 Tonnen verschiedenster Güter geflogen. Der Großteil davon wurde in Ortschaften gebracht, die wegen starker Schneefälle von der Außenwelt abgeschnitten waren und aus der Luft versorgt werden mussten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt