Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Jägerbataillon Wien 1 - Fotogalerien

Das Jägerbataillon Wien 1 formiert sich

Von 17. bis 21. September 2007 führte das neu gebildete Jägerbataillon Wien 1 - als Traditionsträger mit dem Namenszusatz "Hoch- und Deutschmeister" ausgezeichnet - seine Formierungsübung am Truppenübungsplatz Seetaleralpe durch.

  [Fotostrecke ansehen]
Trotz schweren Regens ging das Scharfschießen los. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Trotz schweren Regens ging das Scharfschießen los.
Die Granatwerfer wurden exakt eingestellt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Granatwerfer wurden exakt eingestellt.
Und im richtigen Winkel eingerichtet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Und im richtigen Winkel eingerichtet.
Vor dem Schießen messen die Soldaten Windstärke und -richtung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Vor dem Schießen messen die Soldaten Windstärke und -richtung.
Nach dem Schuss raucht das Rohr. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nach dem Schuss raucht das Rohr.
Soldaten beim Stellungswechsel mit dem Granatwerfer. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Soldaten beim Stellungswechsel mit dem Granatwerfer.
Winterstimmung auf der Rannacher Höhe. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Winterstimmung auf der Rannacher Höhe.
Die Soldaten übten die gründliche Kontrolle von Fahrzeugen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Soldaten übten die gründliche Kontrolle von Fahrzeugen.
Und führten auch Personenkontrollen am Checkpoint durch. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Und führten auch Personenkontrollen am Checkpoint durch.
Miliz-Soldaten am Checkpoint. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Miliz-Soldaten am Checkpoint.
Eine Kontrolle aus der Perspektive des Sicherungspostens. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Eine Kontrolle aus der Perspektive des Sicherungspostens.
Ein Schütze befüllt einen MG-Gurt mit Munition. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Schütze befüllt einen MG-Gurt mit Munition.
Generalleutnant Entacher ließ sich das Scharfschießen nicht entgehen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Generalleutnant Entacher ließ sich das Scharfschießen nicht entgehen.
Am Gefechtsstand wurde er in die Lage eingewiesen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Am Gefechtsstand wurde er in die Lage eingewiesen.
Entacher mit dem Milizionär und Kabinettchef Oberwachtmeister Kammerhofer. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Entacher mit dem Milizionär und Kabinettchef Oberwachtmeister Kammerhofer.
Die Sonne begrüßt die Übenden bei der morgendlichen Standeskontrolle. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Sonne begrüßt die Übenden bei der morgendlichen Standeskontrolle.
Bataillonskommandant Hauptmann Blaha, Mitte, mit seinem Team. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bataillonskommandant Hauptmann Blaha, Mitte, mit seinem Team.
Um ABC-Stoffe zu lokalisieren benötigt man ausgebildete Fachkräfte. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Um ABC-Stoffe zu lokalisieren benötigt man ausgebildete Fachkräfte.
Ein Spür- und Messgerät für atomare Bedrohungen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ein Spür- und Messgerät für atomare Bedrohungen.
Die Sanitäter des Bataillons garantierten die Sicherheit der Übenden. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Die Sanitäter des Bataillons garantierten die Sicherheit der Übenden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz