Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Jägerbataillon Kärnten

Das Jägerbataillon Kärnten ist der einzige infanteristische Milizverband im Bundesland Kärnten und in Klagenfurt beheimatet. Kommandant des Verbandes ist Oberstleutnant Mario Mikosch.

Das Jägerbataillon Kärnten führt das Feldzeichen und somit die Tradition des einstigen karnischen Landwehrbataillons 741 fort. Es setzt sich zum Großteil aus Soldaten der ehemaligen Jägerbataillone 46 und 27 zusammen. Bekannt sind diese Verbände seit jeher für deren Professionalität und Zuverlässigkeit. Partnerverband des Milizbataillons ist das Jägerbataillon 25.

Die Milizsoldaten des Jägerbataillons Kärnten investieren auf freiwilliger Basis viel Zeit in ihre Aus- und Fortbildung. Sie legen das Schwergewicht ihrer Übungen auf Einsatzaufgaben im Inland. Diese umfassen den Schutz der Bevölkerung und von lebensnotwendiger Infrastruktur sowie Hilfeleistung bei Katastrophen oder Unglücksfällen von außergewöhnlichem Umfang.

Unternehmer, Beamte, Angestellte, Arbeiter und Studenten ergeben die besondere Mischung des Kärntner Jägerbataillons. Das Kaderpersonal kombiniert dabei sein privates Wissen mit der militärischen Ausbildung und Praxis. Dies und die Nutzung vorhandener Netzwerke schaffen die Voraussetzungen, um ein wichtiger Bestandteil für die Sicherheit in Kärnten und in Österreich zu sein.

Gliederung

Das Jägerbataillon Kärnten gliedert sich in:

  • Bataillonskommando,
  • Stabskompanie,
  • 1. Jägerkompanie,
  • 2. Jägerkompanie,
  • 3. Jägerkompanie.

Waffen und Gerät

Das Jägerbataillon Kärnten verfügt über folgende Waffensysteme:


Partner

Kontakt

Kommando des Jägerbataillons Kärnten
Türk-Kaserne
Villacherstr. 22
9800 Spittal an der Drau
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43 (0)50201 7231304, Mobil: +43 (0)664/622 5843 (MobUO)

Fax: +43 (0)50201 7217300

E-Mail: jgb26.fgg3@bmlvs.gv.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt