Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Sport im Bundesheer - Aktuelle Berichte

Para-Ski-WM: Korporal Graser gelingt fast perfekte Punktlandung

Erfolgreich: Korporal Graser holte einmal Gold und zweimal Silber.

Von 7. bis 11. März 2017 wurden in St. Johann im Pongau die diesjährigen Weltmeisterschaften im Parachute-Ski (Para-Ski), einer Kombinationssportart aus Ski-Rennlauf und Fallschirm-Zielsprung, ausgetragen.  Lesen Sie mehr

Schispringen: Heeressportler Stefan Kraft ist Doppelweltmeister


Zum Artikel im Informationsmodul 

Sotschi: Viermal Gold für erfolgreiche Heeressportler bei den 3. Militär Welt-Winterspielen

Rekrut Jessica Pilz holte zweimal Gold und einmal Silber.

Fulminant gingen am Dienstag die 3. Welt-Winterspiele des Internationalen Militärsportrates (CISM) in Sotschi zu Ende. Vier Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille stehen für das erfolgreiche Team der österreichischen Heeressportler am Ende zu Buche und bringen diese auf Platz vier der Medaillenwertung, nach Russland, Italien und Frankreich. Das aus 17 Wettkämpfern und 11 Betreuern und Offiziellen bestehende Team des Österreichischen Bundesheeres konnte sich damit ...  Lesen Sie mehr

Nordische WM in Lahti: Medaillenregen für Österreichs Heeressportler

Silber im Mixed-Bewerb im Skisprung.

Die Jagd auf Edelmetall in Finnland geht in die nächste Runde. Nach Gold auf der Normalchance holen sich die österreichischen Heeressportler nun auch Silber und Bronze bei der nordischen Ski-WM in Lahti.  Silber im Mixed-Bewerb im Skisprung Zugsführer Michael Hayböck, Korporal Jacqueline Seifriedsberger und Korporal Stefan Kraft gewinnen zusammen mit Daniela Iraschko-Stolz Silber im Mixed-Bewerb im Skisprung. "So eine Medaille macht sich gut", freut sich ...  Lesen Sie mehr

Doskozil gratuliert Stefan Kraft zum Weltmeistertitel auf der Normalschanze


Zum Artikel im Informationsmodul 

CISM-WM in Sotschi: Delegation verabschiedet

Generalleutnant Bair verabschiedet die Teilnehmer.

Am Mittwoch wurden 28 Teilnehmer zu den 3. CISM-Winterspielen in Sotschi im Hangar des Fliegerhorstes Vogler in Hörsching verabschiedet. Der hohe Stellenwert des Wettkampfs wurde durch Delegationsleiter Brigadier Herke in einer kurzen Ansprache hervorgehoben. Auch Generalleutnant Bair unterstrich bei der Verabschiedung die besondere Bedeutung von CISM für die internationale Zusammenarbeit auf militärischer Ebene.  Besonderes Erlebnis "Ich kann es kaum erwarten und freue ...  Lesen Sie mehr

Massenstart: Bronze für Eder bei Biathlon-WM

Zugsführer Simon Eder eroberte Bronze beim Massenstart.

Im Staffel-Bewerb sicherten sich Zugsführer Dominik Landertinger und Zugsführer Simon Eder gemeinsam mit Daniel Mesotitsch, Julian Eberhard die erste Bronze-Medaille der Biathlon WM in Hochfilzen. Nun holte sich der Salzburger Simon Eder erneut Biathlon-Bronze, diesmal im Massenstart.  Lesen Sie mehr

Doskozil gratuliert Biathleten zur Bronze-Medaille in Hochfilzen

Erfolgreich: Eberhard, Landertinger, Eder und Mesotitsch.

Nach den Erfolgen bei der Alpinen Ski-WM in St. Moritz haben nun die Österreicher bei der Heim-WM in Hochfilzen die heiß ersehnte Medaille geholt. Im 4x7,5 km Staffel-Bewerb haben Daniel Mesotitsch, Julian Eberhard, Zugsführer Simon Eder und Schlussläufer Zugsführer Dominik Landertinger in einem spannenden Finish die Bronzemedaille gewonnen. Russland gewinnt vor Frankreich - Österreich verweist Deutschland auf den vierten Platz.  Lesen Sie mehr

Biathlon-WM 2017 in Hochfilzen

Die besten Biathlon-Athleten zu Gast in Hochfilzen.

Nach 1978 und 2005 findet die Biathlon-Weltmeisterschaft heuer zum dritten Mal in Hochfilzen im Tiroler Pillerseetal statt. Von 8. bis 19. Februar 2017 kämpfen die weltbesten Biathleten in dem 1.000 Meter hoch gelegenen Ort in den Wettkämpfen um die besten Plätze. Hochfilzen ist das Biathlonzentrum Österreichs. Hier fand 1978 die erste Biathlon-WM mit Kleinkalibergewehren statt. Seit 1998 ist der Heeressportverband Hochfilzen jährlicher Veranstalter eines ...  Lesen Sie mehr

Rodel-WM: Heeres-Sportler in Fahrt

Zugsführer Wolfgang Kindl, Bild: Archiv.

Rodel-WM in Innsbruck/Igls: Gleich bei den ersten Bewerben starteten die Heeres-Sportler überragend. Zugsführer Wolfgang Kindl holte sich beim Sprint der Herren Gold in einem "Wimpernschlag-Finale" und das mit nur 0,012 Sekunden Vorsprung.  Lesen Sie mehr

  440 Artikel im Archiv

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt