Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Vier Medaillen für Österreichs Heeres-Kletterer

05. Dezember 2018 - 

Die österreichischen Heeressportler können auf erfolgreiche "CISM World Military Climbing Championships" zurückblicken. Das Aufgebot verbuchte insgesamt viermal Edelmetall bei diesen Militärmeisterschaften, die von 28. November bis 2. Dezember in Moskau stattfanden. 

Die Medaillen

Rekrut Dominik Haertl vom Heeres-Leistungssportzentrum Wien holte im Bouldern Silber. Bronze ging an Gefreiten Florian Klingler vom Heeres-Leistungssportzentrum in Innsbruck. Rekrut Laura Stöckler, ebenfalls in Innsbruck, gewann im Vorstieg und im Speed jeweils Bronze. In vier Disziplinen standen am Ende 15 Finaleinzüge zu Buche.

Der Vorstieg

Im Vorstieg der Herren zogen Gefreiter Mathias Posch, Gefreiter Florian Klingler und GefreiterJan-Luca Posch, allesamt vom Heeres-Leistungssportzentrum Innsbruck, ins Finale ein. Mathias Posch belegte Rang fünf, Klingler wurde Sechster und Jan-Luca Posch wurde Siebter. Im Vorstieg der Damen holte Laura Stöckler die erste Medaille, indem sie auf Rang drei kletterte. Rekrut Hannah Schubert belegte Rang fünf. Rekrut Franziska Sterrer wurde Sechste.

Speed und Bouldern

Im "Classic Speed" erreichten Gefreiter Matthias Erber (5.), Jan-Luca Posch (6.) und Laura Stöckler (7.) das Finale. Im Bouldern durften sich die Österreicher über zwei Podestplätze freuen: Dominik Haertl gewann vor seinem Teamkollegen Florian Klingler Silber. Bei den Damen verpassten Laura Stöckler (4.) und Franziska Sterrer (5.) nur knapp das Podest.

Im Speed holte Laura Stöckler die vierte Medaille für Rot-Weiß-Rot indem sie das kleine Finale für sich entschied und Bronze gewann. Bei den Herren stand Matthias Erber im Viertelfinale und wurde Fünfter.

Rekrut Laura Stöckler. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Rekrut Laura Stöckler.

Rekrut Hannah Schubert. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Rekrut Hannah Schubert.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz