Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Feierliche KommandoŁbergabe in Salzburg/Rif

10. Februar 2004 - 

Heeres-Leistungssportzentrum 08 unter neuer Führung

Am 06.02.04 fand in Salzburg/Rif die Kommandoübergabe des Heeres-Leistungssportzentrums 08 an den neuen Kommandanten Vizeleutnant Erwin Geiger im feierlichen Rahmen statt.

Die Begrüßung erfolgte durch den Leiter der Abteilung Heeres-Leistungssport Oberst Peter Vukovic. Zahlreiche Ehrengäste aus den Bereichen Politik, Militär und Sport waren erschienen. Unter anderen der Chef des Stabes Kommando Landstreitkräfte, Brigadier Anton Oschep, der Chef des Stabes Militärkommando Salzburg, Oberst Heinz Hufler, der Sport-Landesrat Dr. Othmar Raus, der Direktor des Universitäts- und Landessportzentrums, Mag. Wolfgang Becker, der Leiter des Landessportbüros, Mag. Walter Pfaller, die Vizepräsidentin der Union, Landtagsabgeordnete Roswitha Stadlober, der Geschäftsführer des ASVÖ, Eduard Fraccaroli sowie der Vorsitzende des Salzburger Landessportfachrates, Dir. Heimo Viertbauer. Zur Kommandoübergabe waren auch 25 der im Leistungszentrum betreuten Bundesheer-Leistungssportler anwesend.

Der stellvertretende Kommandant des HLSZ 08, Stabswachtmeister Thomas Klochan, gab einen kurzen Rückblick zur Entstehungsgeschichte des Heeres-Leistungssportzentrums 08 in Salzburg/Rif. Diese Geschichte ist untrennbar mit dem Namen Vizeleutnant Helmut Ring verbunden, der dieses Leistungszentrum von der Gründung bis zur Jetztzeit erfolgreich geformt und geführt hat. Zahlreiche Erfolge im Leistungssport sind auf die gute Führung durch Vizeleutnant Ring und die kongeniale Zusammenarbeit mit dem Direktor des Universitäts- und Landessportzentrums Mag. Wolfgang Becker zurückzuführen.

Die Liste der erfolgreichen Sportler, die das Leistungszentrum hervorgebracht hat, enthält Namen wie Andreas Goldberger, Heinz Kuttin, Patrick Reiter und die nordischen Kombinierer unter der Führung von Felix Gottwald.

Die optimale Nutzung der modernsten Trainingseinrichtungen war und wird auch weiterhin ein Garant für zukünftige Erfolge und sportliche Höchstleistungen sein.

Im Anschluss wurde ein Video gezeigt, welches imponierende Einblicke in den Tagesablauf des Heeres-Leistungssportzentrums bot. Die Erstellung dieses Videos ist ein weiterer Beweis für gute Zusammenarbeit: "Produziert vom ORF Landesstudio Salzburg und finanziert vom Militärkommando Salzburg." Der Höhepunkt der Veranstaltung war die eigentliche Kommandoübergabe durch den Kommandanten des Heeres-Sportzentrums Oberst Gerhard Eckelsberger. Er wies in seiner Rede besonders auf die Notwendigkeit des Zusammenwirkens aller Sportfördereinrichtungen hin. Das österreichische Bundesheer mit seiner sehr effektiven Förderung kann auch nur einen Teil der erforderlichen Unterstützung für den Leistungssport beitragen. Das Heeres-Leistungssportzentrum 08 Salzburg/Rif stellt in Verbindung mit dem Universitäts- und Landessportzentrum ein leuchtendes Beispiel für optimale Zusammenarbeit im Sinne einer umfassenden Sportförderung dar.

Als sichtbares symbolisches Zeichen der Kommandoübergabe überreichte Oberst Eckelsberger dem neuen Kommandanten Vizeleutnant Erwin Geiger einen großen goldenen Schlüssel, der alle Türen für eine erfolgreiche Weiterführung des HSLZ 08 öffnen soll.

Vizeleutnant Geiger bedankte sich für das Vertrauen, bedankte sich aber vor allem auch bei seiner Familie für die Unterstützung bei der Bewältigung dieser neuen Herausforderung. Er würdigte in besonderer Form die hervorragende Pionierarbeit seines Vorgängers Vizeleutnant Helmut Ring und versicherte sein Bestes für den Sport zu geben.

In den Ansprachen von Brigadier Anton Oschep und Sport-Landesrat Dr. Othmar Raus wurde nochmals auf die guten Leistungen und die Notwendigkeit der Sportförderung in diesem Rahmen sowie auf die weiterhin erfolgende Unterstützung hingewiesen.

Der Feierlichkeit wurde von der Militärmusik Salzburg umrahmt. Der Festakt endete mit dem Abspielen der Salzburger Landeshymne.

Im Anschluss wurde zu einem gemütlichen Empfang geladen. Dabei wurden von Politikern, Sportlern und Sportfunktionären bereits Pläne für die Zukunft geschmiedet.

Symbolische Schlüsselübergabe an den neuen Kdt HLSZ 08 Vzlt Geiger. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Symbolische Schlüsselübergabe an den neuen Kdt HLSZ 08 Vzlt Geiger.

v.l.n.r. Vzlt Geiger, Dir. Mag. Becker, LR Dr. Raus, Obst Eckelsberger. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

v.l.n.r. Vzlt Geiger, Dir. Mag. Becker, LR Dr. Raus, Obst Eckelsberger.

Gruppenfoto mit Ehrengästen und Bundesheer-Leistungssportlern. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Gruppenfoto mit Ehrengästen und Bundesheer-Leistungssportlern.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz