Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Fünf der sieben Olympia-Medaillengewinner sind Heeres-Sportler

31. August 2004 - 

Das olympische Feuer ist erloschen, die Medaillen sind vergeben. Der ORF lud zum Empfang am Wiener Rathausplatz und Tausende feierten unsere Olympiahelden.

Vier bzw. fünf der sieben Olympiamedaillen gehen an vier Sportler und an eine Sportlerin des Heeres-Sportzentrums. Tausende Fans bejubelten die Medaillengewinner Roman Hagara und Hans-Peter Steinacher (Heeres-Sportzentrum Linz), Claudia Heill (Heeres-Sportzentrum Südstadt), Christian Planer (Heeres-Sportzentrum Innsbruck), und Andreas Geritzer (Heeres-Sportzentrum Blattgasse). Mit Kate Allen, Goldmedaillengewinnerin im Triathlon und Markus Rogan mit zwei Silbermedaillen im Schwimmen sind die Olympischen Spiele 2004 in Athen als sehr erfolgreich anzusehen. Mit sieben Medaillen ( 2x Gold, 4x Silber, 1x Bronze) erreichte Österreich in Athen sein drittbestes Abschneiden seit Beginn der Sommerspiele 1898.

Zugsführer Roman Hagara und Korporal Hans-Peter Steinacher standen bereits zum zweiten Mal nach Sydney 2000 als Olympiasieger im Tornado am Siegespodest. Korporal Andreas Geritzer, der Silber- Segler vertraute seinem sechsten Sinn und konnte somit sein Ziel, eine Olympiamedaille realisieren. Der Tiroler Korporal Christian Planer gewinnt die Bronzemedaille im Dreistellungsmatch und hat sich mit dieser Leistung in die Weltspitze der Schützen mit eingereiht. Tausende bejubelten Claudia Heill, Silbermedaillengewinnerin im Judo und erste Olympia- Medaillengewinnerin als Heeres-Leistungssportlerin.

Bundespräsident Fischer und weitere Persönlichkeiten aus Politik und Öffentlichkeit zollten den Olympia-Medaillengewinnern Anerkennung. Jung und Alt schauten zu den sportlichen Vorbildern auf und bereiteten den erfolgreichen Sportlern einen triumphalen Empfang.

Der Spitzensport, ein Wegweiser für Disziplin, Ausdauer, Erfolg und auch Chancen wäre ohne Beteiligung und Engagement des Bundesheeres mit seinen Leistungszentren undenkbar. Das Bundesheer als wichtigster Sportförderer Österreichs hat mit den großartigen Erfolgen seiner Heeres- Leistungssportler die richtige Linie bewiesen. Die sportliche Elite Österreichs kommt aus dem Bundesheer.

Die glücklichen Medaillengewinner. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die glücklichen Medaillengewinner.

vlnr. General Ertl, Korporal Steinacher, Zugsführer Hagara, BM Gorbach. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

vlnr. General Ertl, Korporal Steinacher, Zugsführer Hagara, BM Gorbach.

Oberst Eckelsberger und Zugsführer Planer. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Oberst Eckelsberger und Zugsführer Planer.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz