Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Inhaltsverzeichnis Deutsch

Naturschutz mit der Panzerkette

Der militärische Übungsbetrieb auf Truppenübungsplätzen ist ein Gewinn für den Artenschutz, ebenso wie die Sperre der Übungsplätze für die extensive landwirtschaftliche Nutzung und den Tourismus.

Die Revolution von 1848 - Aufteilung oder Fortbestand des Habsburgerreiches

Die Revolution von 1848 war kein Aufstand der Unterprivilegierten. Im Gegenteil: Das eher gut situierte Bürgertum forderte Mitsprache - und zum Teil auch nationale Selbstbestimmung. Für einen Vielvölkerstaat Österreich ergaben sich daraus Probleme.

Kommentar: Wehrfähigkeit - Wehrwilligkeit in Österreich 1938

Warum leistete das Österreichische Bundesheer beim Einmarsch der deutschen Truppen 1938 keinen Widerstand? Wären damals zumindest Schüsse gefallen, wäre Österreichs Verhandlungsposition nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges besser gewesen.

Die rumänischen Streitkräfte: Armee mit Biss

Die Mitgliedschaft bei NATO und EU brachte auch für die rumänischen Streitkräfte (Armata Românã) einschneidende Änderungen. Heute sind die Streitkräfte zwar wesentlich kleiner als zu Zeiten des Warschauer Paktes, aber dafür zunehmend modern ausgerüstet.

Weltgeschehen: Russland auf dem Weg zu neuer Stärke

Die Militärmusik Tirol

Ihre Darbietungen begeistern alle. Militärs ebenso wie die Bewohner einer abgelegenen Tiroler Gemeinde oder 14 000 schwedische Fans.

Warzen: Erhöhte Krankheitsbereitschaft in engen Gemeinschaften

Warzen sind gutartige Neubildungen der Haut. Sie sind meist ungefährlich, manchmal schmerzvoll und fast immer kosmetisch störend.

Der Eurofighter "Typhoon" (III) - Produktion, Export und Einsatzbetrieb

Derzeit ist die Fertigung von 707 Stück des Eurofighter "Typhoon" geplant. Am 2. Juli 2002 entschied sich die damalige Österreichische Bundesregierung überraschend für den Ankauf der Eurofighter "Typhoon" als Nachfolger für die Saab 35OE "Draken".

Fokus: "Handeln mit Weitblick"

Die 4. Panzergrenadierbrigade

Die "Vierte" ist einer der beiden mechanisierten großen Verbände des Österreichischen Bundesheeres.

Personalplanung in der 4. Panzergrenadierbrigade

Die Personalplaner der "Vierten" versuchen die persönlichen Interessen der Bediensteten mit den dienstlichen Erfordernissen bestmöglich in Einklang zu bringen.

Militärpolitik: EU-Operationen: Öffentlichkeitsarbeit ist gefordert

Task Force 18 - Der Weg zur vollen Einsatzbereitschaft

Das erste Bataillon der Kaderpräsenzeinheiten (KPE) ist einsatzbereit: Das Jägerbataillon 18 aus St. Michael wurde mit der Aufstellung und Führung der so genannten Task Force 18 beauftragt.

Operational Capabilities Concept Evaluation and Feedback

Was ist das und was haben österreichische Kaderpräsenzeinheiten damit zu tun?

Das "Artillery Error Budget"-Modell (I)

Eine Analyse jener Fehlerkomponenten, welche die Genauigkeit und Leistungsfähigkeit des Systems Artillerie beeinflussen.

"Ein Kontrollpunkt wird ja nicht beschossen!" - Was tun, wenn doch?

Der Beitrag gibt einen Einblick in ein erprobtes Standardverfahren für den Dienst am Checkpoint für zugsstarke Kräfte.

"COOPERATIVE LONGBOW" und "COOPERATIVE LANCER" 2007 (II)

18. Oktober 2007, der zweite Teil der NATO-PfP-Übunsserie hatte begonnen - nach der EDV gestützten Brigadestabsrahmenübung, ging es im Bataillonsrahmen ins Gefecht.

"EURO 08" - das Bundesheer schützt und hilft

Die Sicherung des Luftraumes über den Austragungsstätten der Fußball-Europameisterschaft "EURO 08" ist ebenso vorgesehen, wie umfangreiche Leistungen für das Bundesministerium für Inneres und für die Austragungsorte.

Psychologie: Der Brigadepsychologe bei der 4. Panzergrenadierbrigade

Aufklärungsoffensive

Erstmals entwickeln Truppenteile der Land- und Luftstreitkräfte des Österreichischen Bundesheeres gemeinsame Konzepte zur frühzeitigen, weitreichenden Erkennung und Identifizierung von Personen und Objekten.

Rundschau

Allgemeine Berichte, Blick in andere Zeitschriften, Buchbesprechungen, Leserforum

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit