Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Beobachtungsschützenpanzer

Beobachtungspanzer der Stabsbatterie auf Patrouillenfahrt. Bin Beobachtungsschützenpanzer während der Übung KOMBATT 051.

Mit Hilfe des Beobachtungsschützenpanzers können Artilleriesoldaten die Wirkung von Steilfeuerwaffen beobachten, bleiben dabei jedoch selbst vor Splittern und leichtem Beschuss geschützt. Ausgestattet ist der Panzer mit einem schwerem Meß- und Beobachtungsgerät.

Technische Daten

Kurzbezeichnung: BSPz (Basis: Spz A1)
Gefechtsgewicht: 13.200 kg
Motorleistung: 173 kW (235 PS)
Höchstgeschwindigkeit: 60,5 km/h
Steigfähigkeit: 75 %
Besatzung: 4 Mann

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt