Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Puch G 290/LP "Sandviper"

Puch G Sandviper Ein Puch G "Sandviper" im Tschad.
Puch G Sandviper Der Wagen dient als Patrouillenfahrzeug für Spezialeinsatzkräfte.

Der Puch G 290/LP "Sandviper" basiert auf dem seit Jahren im Bundesheer eingeführten Puch G Geländefahrzeug. Die "Sandviper" ist speziell auf die Anforderungen von Spezialeinsatzkräften abgestimmt und fand erstmals Verwendung als Patrouillenfahrzeug für Jagdkommando-Soldaten im Tschad.

Technische Daten

Type: Puch G 290/LP ("Special Operations Vehicle")
Verwendungszweck: Patrouillen-Fahrzeug für Spezialeinsatzkräfte
Besatzung: 3(+) Soldaten
Technische Daten: Motor: Steyr 5-Zylinder 4-Takt Diesel Reihenmotor
Leistung: 70 kW (95 PS) bei 4.000 U/min.
Bauartgeschwindigkeit: 130 km/h
Leergewicht: 2.280 kg
Zulässiges Gesamtgewicht: 3.150 kg
Steigfähigkeit: 70 %
Watfähigkeit: 500 mm
Bewaffnung: Version I: 2x 7,62mm MG 74
Version II: 12,7mm üsMG M2, 1x 7,62mm MG 74

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz