Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Geopolitik - ein zeitgemäßer Beitrag zum gesamtstaatlichen Führungsverfahren?

erschienen in der Publikation "Vielfalt in Uniform Band 1" (ISBN: 3-902456-11-6) - 2004

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  54 Seiten (227 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Analyse, Außenpolitik, Bedrohungsanalyse, Bilaterale Beziehungen, Bündnispolitik, Demographie, Diplomatie, EU, Geopolitik, Gesellschaft, Globalisierung, Internationale Beziehungen, Politikwissenschaft, Sicherheitspolitik, Strategie

Abstract:

Im Jahre 2002 schrieb der Institutsleiter an der Landesverteidigungsakademie für Strategie und Sicherheitspolitik, Rudolf Hecht, in seinem Vorwort zur Studie: "Zur geopolitischen Lage Österreichs" von Heinz Magenheimer bereits folgerichtig, dass der begründeten Frage nach den Zusammenhängen von Auswirkungen geographischer Lage und der Gestaltung politischer Individualitäten und Institutionen nicht die begründete politische und wissenschaftliche Legitimation versagt werden darf. Die erwähnte offizielle Studie der Landesverteidigungsakademie steht somit in einer Reihe von geopolitischen Analysen und Antworten auf die Raumbedingtheit von Politik. Sie beinhaltet entsprechende Schlussfolgerungen für Österreich, die damit eine Basis schaffen, um Entscheidungen unterschiedlicher Motivation und Genese von Seiten geographischer Unveränderlichkeit zu begründen.

Die Fehlentwicklungen der Klassischen Geopolitik im deutsprachigen Raum nach dem Zweiten Weltkrieg können am Beginn des 21. Jahrhunderts als überwunden bezeichnet werden, was, wie ich noch ausführen werde, verschiedenste internationale wissenschaftliche Publikationen, besonders nach 1989, beweisen.

Diese Studie wird die Weiterentwicklung der Geopolitik als erfolgreiche interdisziplinäre Wissenschaft von der Klassischen zu einer heute relevanten Modernen Geopolitik beschreiben. Der Begriff "Geopolitik" wird einleitend klar definiert, um später zu analysieren, ob die Moderne Geopolitik weiterhin einen zeitgemäßen Beitrag zum gesamtstaatlichen Führungsverfahren liefern kann.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz