Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

„Im Tschechenpanzer nach Lyon?“

erschienen in der Publikation "„Im Tschechenpanzer nach Lyon?“" - 2000

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  29 Seiten (372 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Politik, Sicherheitspolitik, Militärpolitik, Geschichte, Kalter Krieg, Militärisches Bündnis, Warschauer Pakt, Planung, Angriff, Österreich, Europäische Staaten

Abstract:

Das "Parallel History Project" ist eine österreichisch-schweizerische-US-Initiative zur Erforschung und Publikation von Quellen aus Ost und West über den Kalten Krieg. Die Veröffentlichung des CSSR-Kriegsplans von 1964 ist die erste Internet-Publikation des Projekts.

Während die militärischen Planungen der ÈSSR seit 1952 primär auf Österreich und Süddeutschland zielten, sieht der Plan von 1964 als Südgrenze des Operationsgebietes die Nordgrenze Österreichs und der Schweiz vor; für etwaige Operationen in Österreich und der Schweiz war die ungarische Volksarmee vorgesehen, unterstützt von sowjetischen Truppen.

Falls Österreich nicht sofort in die Kampfhandlungen miteinbezogen worden wäre, sollten die sowjetischen Truppen aus Ungarn ab dem dritten Operationstag nach Süddeutschland verlegt werden und den CSSR-Truppen folgen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz