Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sicherheitsrelevantes Verhalten Indiens

erschienen in der Publikation "Die sicherheitspolitische Entwicklung in Südasien (3/02)" (ISBN: 3-902275-03-0) - Juni 2002

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  5 Seiten (34 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Indien, Sicherheitspolitik, Verteidigungspolitik, Außenpolitik, Interdependenz, Pakistan, Krisenanalyse

Abstract:

Das sicherheitspolitische Verhalten Indiens ist nicht nur von nationaler oder regionaler/südasienbezogener Bedeutung, sondern generiert Rückwirkungen auf die globale Sicherheitssituation. Denn Delhi hat sich mit den fünf unterirdischen Atomtests in der Wüste Rajasthans (in Pokhran) im Mai 1998 in den exklusiven Club der Atommächte gebombt, kurze Zeit später gefolgt von Pakistan, so dass sich in Südasien nun zwei verfeindete Staaten gegenüberstehen, die bereits mehrere Kriege miteinander ausgefochten haben und jetzt zu neuem Atommachtstatus gelangt sind. Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass der ehemalige US-Präsident Bill Clinton die südasiatische Weltregion als "gefährlichsten Ort der Welt" bezeichnet hat.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz