Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die sicherheitspolitische Entwicklung in Südasien - Ausblick

erschienen in der Publikation "Die sicherheitspolitische Entwicklung in Südasien (3/02)" (ISBN: 3-902275-03-0) - Juni 2002

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  3 Seiten (28 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Politische Theorie, Konfliktforschung, Konflikt, Indien, China, Interdependenz, Sicherheit

Abstract:

Lassen Sie mich nun eine Kontextualisierung versuchen, die das Erörterte in den vorgegebenen Zusammenhang stellt! Dazu möchte ich zuerst aus der 2000 gehaltenen Rede des damaligen österreichischen Vizekanzlers und Außenministers Wolfgang Schüssel bei seiner Aufnahme des Postens des Amtierenden Vorsitzenden der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zitieren:

"Sicherheit wird auch heute noch durch Armeen, Soldaten, Waffen und militärische Aggressionen bedroht. Aber in der Mehrzahl der Fälle sind Krisen nicht mehr so sehr Aggressionshandlungen zwischen Staaten als vielmehr die Auswirkungen einer "unzivilen" Gesellschaft, die von Mangel und Not, von gravierenden Verletzungen der Menschen- und Minderheitenrechte, von organisierter Kriminalität und ökologischen Verheerungen geprägt ist. ... Die Förderung einer Kultur der Konfliktverhütung ist die eigentliche Aufgabe jeder vorausschauenden Friedens- und Sicherheitspolitik."

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz