Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der Zweck der bewaffneten Macht (I)

erschienen in der Publikation "Truppendienst 4/2009" - 11. Mai 2010

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  7 Seiten (197 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Analyse, Auftrag, Ausbildung, Bedrohungsanalyse, Berufsethik, Beziehung, EU, Fachinformation, Gesellschaft, Gesellschaftspolitik, Identität, individuelle Entwicklung, Militär, Militärische Führung, Militärpolitik, Organisation, umfassende Landesverteidigung, Verantwortung, Wehrsystem, Wehrwissenschaft

Abstract:

Die alte Ordnung in Europa war für mindestens eine ganze Soldatengeneration prägend. Dem Zusammenbruch dieser Ordnung folgte nach einer Phase von Friedenseuphorie und einer relativen sicherheitspolitischen Orientierungslosigkeit während der 1990er Jahre eine neue Entwicklung. Die politischen Kräfte der ehemals verfeindeten Staaten gedenken sich jetzt als gemeinsames Ganzes zu formieren. Dieses Zusammenwachsen erfordert daher auch eine Neuausrichtung im sicherheitspolitischen Bereich, die das bislang mit Priorität praktizierte, nationalstaatliche Verteidigungsdenken des eigenen Territoriums ablöst.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz