Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wissensmanagement im ÖBH - Analyse und Betrachtung von Kritischer Infrastruktur

erschienen in der Publikation "Wissensmanagement im ÖBH - Analyse und Betrachtung von Kritischer Infrastruktur" (ISBN: 978-3-902670-64-9) - 01. Dezember 2010

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  92 Seiten (3.21 MB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Österreich, Bundesheer, Wissensmanagement, Kritische Infrastruktur, Beschreibung, Definition, Modellbildung, Grundlagen

Abstract:

Die LV SIM-011 war der Ersatz einer MasterThesis im Sinne des UniStG 97§ 27f im Zuge des 2. LuC2 "MBA-Umweltgefahren & Katastrophenmanagement" an der ABCAbwS3,4.

Die Simulation Exercise fand im Zeitraum von 16.11.2006 bis 01.12.2006 mit dem Ziel "Kritische Infrastrukturen" Österreichs unter Beachtung der Risikoanalyse, der Grundsätze der "Force Protection" und des nationalen und internationalen Katastrophenschutzes anhand von ausschließlich öffentlich zugänglichen Quellen zu betrachten und zu analysieren.

Schritt für Schritt wird der Entwicklungsprozess von der Definition von "Kritischen Infrastrukturen", über die Bewertung und Reihung, bis hin zum Vorschlagen von geeigneten Maßnahmen, welche dem nationalen und internationalen Katastrophenmanagement entsprechen, beschrieben.

Diese Arbeit zeigt die Schritte des Prozesses mitsamt den darin enthaltenen Stärken aber auch Schwächen auf und stellt ein mögliches Instrument für einen Risikomanagementprozess dar.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit