Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Einführung in die Informationslogistik als Grundlage zur Wissens- und Organisationsentwicklung

erschienen in der Publikation "Wissensmanagement im ÖBH (Einführung in die Informationslogistik als Grundlage zur Wissens- und Organisationsentwicklung)" (ISBN: 978-3-902944-77-1) - 15. August 2015

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  101 Seiten (4.84 MB)

Abstract:

Die Informationslogistik als Teilbereich des Informationsmanagements schafft die Grundlage für alle weiteren Aufgaben der Organisationsent-wicklung, -führung und -steuerung. Sie betrifft sämtliche Unternehmens-bereiche und kann als Backbone einer Organisation angesehen werden. Die Informationslogistik ist dabei mit den Herausforderungen eines sich ständig ändernden, hochdynamischen Umfelds konfrontiert und daher einer kontinuierlichen Weiterentwicklung unterworfen. Denn nur wenn Informationen rechtzeitig im richtigen Umfang den richtigen Empfänger erreichen, sind die Führungs- und Managementfähigkeit, aber auch das Innovations- und Entwicklungspotential einer Organisation sichergestellt.

Neben der Integration neuer technologischer Möglichkeiten oder der pro-zessualen Gestaltung der Informationslogistik ist aber auch die Frage der Informationssicherheit und des Datenschutzes zu berücksichtigen.

Eine moderne Informationslogistik muss sich daher mit der Entwicklung und Umsetzung eines integrativen Ansatzes, der bereits im Design der Prozesse die rechtlichen Rahmenbedingungen, die organisatorischen Anforderungen an das Arbeitsumfeld, die technischen, insbesondere die sicherheitstechnischen Entwicklungen, aber auch die Technologiefolgewirkungen berücksichtigt, auseinandersetzen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit