Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

[META-] Heuristiken für Knowledge Monitoring: Wissenslogistik als kontinuierlicher Steuerprozess zur Generierung von Entscheidungen

erschienen in der Publikation "Wissensmanagement im ÖBH ([META]-Heuristiken für Knowledge Monitoring: Wissenslogistik als kontinuierlicher Steuerprozess zur Generierung von Entscheidungen)" (ISBN: 978-3-902944-85-6) - Jänner 2016

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  70 Seiten (5.14 MB)

Abstract:

Sowohl aus wissenschaftstheoretischer als auch aus logischer Sicht kann man Dokumentationssysteme auch durch noch so viele kategoriale Tricks, und Steuerungsprozesse mittels betrieblichem Management - oder eben im militärischen Bereich durch Führungsaufgaben und Vorschriften - nicht ausgeklügelt genug verfeinern, ohne dass nicht sowohl die Entscheider als auch die Benutzer weiterhin auch auf emergentes Zusatzwissen (d. h. ihre persönliche Expertise und Erfahrungen) zurückgreifen werden müssen.

Das Schema LIR (Language - Information/Knowledge - Reality) ist ein modelltheoretisch-systemischer Analyse-Rahmen, der dazu dient, wissenschaftliche und sonstige Forschungs- und Handlungsergebnisse zu beurteilen. Ferner dient es dazu, die Maßnahmen/Mittel, die zum Zustandekommen von Forschungs- und Handlungsergebnissen führen, sowie die begründenden Argumentationen, die entscheidungsrelevant sind, zu beurteilen. Dabei ist die im Schema enthaltene Kombination von kausaler und logischer Analyse wesentlich.

Diese Überlegungen sind keinesfalls als Kritik am Wissensperformance Monitoring System des ÖBH zu verstehen, sondern bestenfalls als eine kritische Auseinandersetzung mit dessen ursprünglichen Zielen, wobei es einerseits vor allem darum geht, den Blick auf die Anwendungsgrenzen von vorgegebenen Techniken, Heuristiken und Regeln zu richten, d.h.

Korrekturpotential zur Verfügung zu haben, und andererseits Innovation und Kreativität bei Reaktionen auf eine sich rasch ändernde Welt und den Bezugsbereich zu ermöglichen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit