Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Das Kosovo - Zuerst Status oder Demokratie?

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2003" (ISBN: 3-8132-0813-3) - Dezember 2003

Schlagworte zu diesem Beitrag:  Balkan, Krise, Kosovo, Jugoslawien, Entwicklung

Abstract:

Im Streit um den künftigen Status des Kosovo haben sich seit Beginn des Jahres 2003 die Fronten verhärtet, seit zunächst der damalige UNMIK-Chef Michael Steiner klargestellt hatte, dass zunächst die grundsätzlichen demokratischen und rechtsstaatlichen Standards erfüllt werden müssen, bevor über die Statusfrage eine Diskussion beginnen kann. Gleichzeitig hatte er aber auch weitere Schritte der Übertragung von Verantwortlichkeiten an die Provisorische Regierung und Verwaltung des Kosovo eingeleitet. Beide Seiten, die albanische und die serbische, wurden dadurch aufgeschreckt und versuchen seither aus unterschiedlichen Motiven, die Statusfrage voranzutreiben. Während die serbische Seite grundsätzlich die Formel "Standards vor Status" bejaht, argumentiert die albanische, dass nur eine Lösung der Statusfrage in ihrem Sinne, das heißt die Erklärung der Unabhängigkeit der Provinz, die Gesellschaft auf den demokratischen Pfad bringen könnte, weil nur eine sich selbst verantwortliche Bevölkerung auch entsprechende Fortschritte unterstütze.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz