Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Anhang: Zum Verhalten unter Terrorismusgefahren - Eine experimentelle Studie

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2003" (ISBN: 3-8132-0813-3) - Dezember 2003

Schlagworte zu diesem Beitrag:  Gefahr, Terror, Auswirkungen, Mensch, Test

Abstract:

Der Beitrag bezieht sich weniger auf Fragen der Sicherheitspolitik im engeren Sinn, sondern enthält einen neuen Ansatz, der sich experimenteller Forschung unter Laborbedingungen bedient. Daraus sollen Einsichten darüber gewonnen werden, wie sich Individuen in Terrorsituationen verhalten.

Es handelt sich um einen ersten Versuch, Verhalten unter Terrorgefahren zu simulieren - einen Start für weitere wissenschaftliche Untersuchungen des Risikobewusstseins der Bevölkerung. Die quantitative Erfassung sicherheitspolitischer Fragestellungen mit Hilfe von Laborexperimenten findet seit einigen Jahren erfolgreich in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Anwendung. (Siehe die Verleihung des Nobelpreises für Ökonomie 1994 an Reinhard Selten und des Nobelpreises für Ökonomie 2002 an Daniel Kahneman und Vernon Smith für Arbeiten auf dem Gebiet der experimentellen Wirtschaftsforschung.) Im Rahmen eines zweitägigen Workshops an der Karl-Franzens-Universität Graz wurde die Bereitschaft von 18 Probanden untersucht, sich gegen ein Anschlagsrisiko zu versichern. Dabei ist die Reaktion der untersuchten Individuen eher sorglos ausgefallen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz